1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Tennis
  6. >
  7. Nadal zu Djokovic: Geimpft hätte er keine Problem zu spielen

  8. >

Australian Open

Nadal zu Djokovic: Geimpft hätte er keine Problem zu spielen

Melbourne (dpa)

Rafael Nadal hat wenig Mitleid mit Novak Djokovic, nachdem dem serbischen Weltranglisten-Ersten das Visum für die Einreise nach Australien entzogen worden war.

Von dpa

Impfbefürworter: Rafael Nadal trainiert in der Margaret Court Arena in Melbourne. Foto: Hamish Blair/AP/dpa

«Ich hatte Covid, ich bin zwei Mal geimpft. Wenn du das machst, hast du kein Problem, hier und überall auf der Welt zu spielen. Das ist das Einzige, was klar ist», sagte der Spanier in Melbourne.

Der sehr wahrscheinlich ungeimpfte Djokovic war mit einer höchst umstrittenen medizischen Ausnahmegenehmigung nach Australien gereist und am späten Mittwochabend (Ortszeit) in Melbourne gelandet, um dort an den Australian Open teilzunehmen. Die australische Grenzschutzbehörde hatte ihm aber die Einreise verwehrt, da er keine geeigneten Beweise zur Erfüllung der Einreisebestimmungen vorgelegt habe.

Nadal wollte den brisanten Fall ansonsten nicht weiter kommentieren. Die Menschen in Australien seien aber wegen der Pandemie durch schwere Zeiten gegangen. Von daher könne er ihren Unmut über die Ausnahmegenehmigung für Djokovic verstehen. Melbourne, wo das erste Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison am 17. Januar beginnt, hatte mit 262 Tagen einen der längsten Lockdowns der Welt.

Nadal gewann bei einem Vorbereitungsturnier für die Australian Open seine Auftaktpartie gegen den Litauer Ricardas Berankis mit 6:2, 7:5. Es war sein erster Einzelsieg auf der Tennis-Tour seit August 2021. Danach hatte Nadal lange wegen einer komplizierten Fußverletzung pausiert.

Startseite
ANZEIGE