1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Welt-Sport Top News
  6. >
  7. Boxer Tiafack Europameister im Superschwergewicht

  8. >

Fünf Jahre nach dem letzten deutschen EM-Gold

Boxer Tiafack Europameister im Superschwergewicht

Jerewan

Die deutschen Boxer haben fünf Jahre nach dem letzten Titel wieder EM-Gold gewonnen. Der Bergheimer Nelvie Tiafack besiegte am Montag in Jerewan im Finale des Superschwergewichts (über 92 kg) den Spanier Ayoub Ghadfa durch Abbruch wegen Überlegenheit.

Von dpa

Nelvie Tiafack. Archivfoto. Foto: imago sportfotodienst

Letzter Europameister war der Berliner Abass Baraou 2017 im Weltergewicht.

Der 23-Jährige mit kamerunischen Wurzeln, der in Köln trainiert, lieferte eine eindrucksvolle Vorstellung. Der Schützling von Trainer Lukas Wilaschek war dem Spanier physisch überlegen. In der zweiten Runde musste Ghadfa nach harten Treffern zweimal angezählt werden. Zu Beginn der dritten Runde kam aus der spanischen Ecke das Handtuch als Zeichen der Aufgabe.

Tiafack feierte damit seinen größten internationalen Erfolg. Vor drei Jahren hatte er sich bei den Europa-Spielen in Minsk EM-Bronze geholt und stieß bei den Weltmeisterschaften im selben Jahr bis ins Viertelfinale vor. Die Olympischen Spiele in Tokio im vergangenen Jahr hatte er überraschend verpasst. Danach stellte der 120-Kilo-Mann seine Ernährung um und trainierte elf Kilo ab. Tiafack will in zwei Jahren an den Olympischen Spielen in Paris teilnehmen und danach zu den Profis wechseln.

Der Deutsche Boxsport-Verband war mit neun Athleten in der armenischen Hauptstadt vertreten. Sechs erreichten das Viertelfinale. Magomed Schachidov aus München verlor im Halbfinale umstritten gegen den Waliser Garan Croft. Somit blieb ihm der Einzug ins Finale verwehrt und er musste sich mit Bronze begnügen.

Startseite
ANZEIGE