1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Welt-Sport Top News
  6. >
  7. Kampf um die Klasse: VfB, Bielefeld und Hertha unter Druck

  8. >

Bundesliga

Kampf um die Klasse: VfB, Bielefeld und Hertha unter Druck

Bielefeld (dpa)

Arminia Bielefeld legt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga vor und kann den Druck auf Hertha BSC und den VfB Stuttgart mit einem Sieg in Bochum erhöhen. Die Berliner haben es in der eigenen Hand.

Von Maximilian Wendl, dpa

Für Arminia Bielefeld könnte am 33. Spieltag schon der direkte Abstieg feststehen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Irgendwie retten, was zu retten ist. Im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga greifen Arminia Bielefeld und der VfB Stuttgart an diesem Wochenende nach der Chance, wenigstens auf dem Relegationsplatz zu landen.

Hertha BSC kann den Klassenerhalt dagegen schon perfekt machen. Die Ansetzungen der Abstiegskracher am 33. Spieltag versprechen enorme Spannung.

«Wir werden alles versuchen, denn dieses Spiel kann uns in die Relegation bringen», sagte Bielefelds Kapitän Manuel Prietl der «Neuen Westfälischen» zufolge vor dem Spiel am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) beim VfL Bochum. «Es ist noch alles drin. Wir können eine Saison, die nicht nach unseren Vorstellungen verlaufen ist, noch retten.» Das wollen aber eben auch die Konkurrenten - die Stuttgarter dürften Freitagabend genau hinschauen.

Hertha hat es in der Hand

Holen die Ostwestfalen drei Punkte, würde der VfB am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) beim Meister FC Bayern als Tabellen-17. antreten. Der Hertha können Siege der Bielefelder und Stuttgarter egal sein, wenn sie am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen den FSV Mainz 05 gewinnt.

«Was am Tag danach in München passiert, interessiert uns in der Vorbereitung nicht», sagte Mittelfeldspieler Vladimir Darida. «Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, müssen wir nicht rechnen.» Holen die Berliner dagegen nur einen Zähler, müssen sie am Sonntag vor dem Fernseher zittern und hoffen, dass Stuttgart nicht heranrückt. Allerdings ist auch bei einer Niederlage der Klassenerhalt möglich - wenn die Schwaben bei den Bayern verlieren und Bielefeld nicht in Bochum gewinnt.

VfB-Zwischenhoch verflogen

Der VfB liegt vier Zähler hinter den Berlinern. «Das, was wir in der Hand haben, ist die Relegation», sagte Trainer Pellegrino Matarazzo. Das Zwischenhoch mit den Siegen gegen Borussia Mönchengladbach und den FC Augsburg (beide 3:2) ist verflogen. Im April gab es keinen einzigen Sieg. Dennoch stimme die Moral, sagte Chris Führich. Der 24-Jährige rettete zuletzt immerhin einen Zähler beim 1:1 gegen den VfL Wolfsburg. «Wir nehmen die Energie des späten Ausgleichs mit, fokussieren uns voll auf die nächste Aufgabe und hauen dort alles rein», sagte er.

In München trifft der VfB auf eine Mannschaft, die nach der 1:3-Niederlage in Mainz herbe Kritik einstecken musste. Hinzu kam eine abgesprochene Ibiza-Reise einiger Profis im Anschluss, die Hertha-Trainer Felix Magath missfiel. «Ich würde so etwas auf jeden Fall nicht erlauben, so etwas käme mir nicht in den Sinn», sagte der Alt-Meister, einst selbst Trainer der Münchner. Ob die Bayern nach der Niederlage in Mainz sich auch gegen den VfB einen schwachen Auftritt leisten - und das am Tag der Übergabe der Meisterschale? Sehr fraglich.

Das sind die Szenarien für den 33. Spieltag:

Der FC Augsburg (35 Punkte, 37:51 Tore) rettet sich am 33. Spieltag...

  • mit einem Punktgewinn bei RB Leipzig.
  • bei einer Niederlage bei RB Leipzig, wenn der VfB Stuttgart nicht beim FC Bayern gewinnt.

Hertha BSC (33 Punkte, 35:67 Tore) rettet sich am 33. Spieltag...

  • mit einem Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05.
  • mit einem Unentschieden gegen den 1. FSV Mainz 05, wenn der VfB Stuttgart nicht beim FC Bayern gewinnt.
  • mit einer Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05, wenn der VfB Stuttgart beim FC Bayern verliert und Arminia Bielefeld nicht beim VfL Bochum gewinnt.

Der VfB Stuttgart (29 Punkte, 37:56 Tore) sichert am 33. Spieltag mindestens den Relegationsplatz...

  • bei einem Sieg beim FC Bayern, wenn Arminia Bielefeld nicht beim VfL Bochum gewinnt.

Arminia Bielefeld (27 Punkte, 25:50 Tore) steigt am 33. Spieltag ab...

  • bei einem Unentschieden oder bei einer Niederlage beim VfL Bochum, wenn der VfB Stuttgart beim FC Bayern gewinnt.
Startseite
ANZEIGE