1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Welt-Sport Top News
  6. >
  7. Müller tippt auf Liverpool und klagt: Sind «selbst schuld»

  8. >

Champions League

Müller tippt auf Liverpool und klagt: Sind «selbst schuld»

Marbella (dpa)

Bayern-Profi Thomas Müller tippt auf einen Erfolg des FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp im Champions-League-Finale gegen Real Madrid.

Von dpa

Thomas Müller (l) und die Bayern sind bereits im Viertelfinale an Villarreal gescheitert. Foto: Angelika Warmuth/dpa

«Vom Gefühl her hat man den Eindruck, Liverpool ist besser», sagte der mit dem FC Bayern München im Viertelfinale ausgeschiedene Müller im Trainingslager des Fußball-Nationalteams in Marbella. Der 32-Jährige rechnet aber am Samstag in Paris mit einem ganz engen Endspiel.

«Wenn man sieht, was Real sowohl in der Liga gemacht hat als auch vor allem in der Champions League, würde ich Madrid nicht abschreiben», sagte Müller, der selbst mit dem FC Bayern zweimal in Europas Königsklasse triumphieren konnte: «Deswegen sage ich: 2:2 - und im Elfmeterschießen gewinnt Liverpool.» Für den 54-jährigen Klopp wäre es mit Liverpool der zweite Titelgewinn nach 2019 und zudem eine erfolgreiche Revanche für das 1:3 gegen Real Madrid im Finale 2018.

Aus gegen Villarreal

Müller mochte sich im Trainingscamp nicht festlegen, ob er das Spiel live im Fernsehen anschauen werde. «Aber ich werde es verfolgen», sagte er. Sein möglicher TV-Verzicht habe aber nichts mehr zu tun mit dem eigenen ärgerlichen Viertelfinal-K.o. gegen den FC Villarreal.

«Ich hatte genug Zeit, das Ganze zu verarbeiten, das heißt: Da habe ich jetzt kein extrem negatives Gefühl, wenn ich Klassefußball sehe», sagte Müller: «Wir sind ja selbst schuld, dass wir uns die Chance genommen haben, da mitzuspielen.» Bei einem Erfolg gegen Außenseiter Villarreal wäre der FC Bayern im Halbfinale auf Liverpool getroffen.

Startseite
ANZEIGE