1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. US-Sport
  6. >
  7. Celtics auf Rang zwei im Osten - Mavs bangen um Doncic

  8. >

NBA

Celtics auf Rang zwei im Osten - Mavs bangen um Doncic

Dallas (dpa)

Die Dallas Mavericks bangen vor den NBA-Playoffs um Luka Doncic. Der wichtigste Basketballer der Texaner musste beim 130:120 gegen die San Antonio Spurs im letzten Spiel der Hauptrunde wegen einer Verletzung an der Wade raus.

Von dpa

Bostons Jaylen Brown (oben, 7) in Aktion über Kyle Anderson von Memphis und neben Daniel Theis (27, vorne) von Boston. Foto: Brandon Dill/AP/dpa

Ob er den Mavericks im ersten Spiel der Playoffs gegen die Utah Jazz am kommenden Samstag helfen kann, ist offen. Nationalspieler Maxi Kleber fehlte mit Problemen am Sprunggelenk zwar zum vierten Mal in Serie, soll nach Angaben von Trainer Jason Kidd am Wochenende aber einsatzbereit sein. Dallas beendete die Saison auf Rang vier der Western Conference, Utah auf Platz fünf.

Die Golden State Warriors als Dritte treffen in der ersten Runde auf die Denver Nuggets. Um die beiden letzten Tickets im Westen streiten sich die Minnesota Timberwolves, die Los Angeles Clippers, die New Orleans Pelicans und die Spurs. Der Sieger des Duells zwischen den Clippers und den Timberwolves trifft in der ersten Runde auf die Memphis Grizzlies. Der Verlierer bekommt gegen den Gewinner aus der Partie Spurs gegen Pelicans noch eine letzte Chance. Diese Begegnung ermittelt den Gegner der Phoenix Suns.

Celtics klettern auf zwei

Im Osten kletterten die Boston Celtics um Basketball-Nationalspieler Daniel Theis noch auf Rang zwei. Dem Team droht damit ein Erstrundenduell in den Playoffs mit den Brooklyn Nets um Kevin Durant und Kyrie Irving. Gegen die Memphis Grizzlies holten die Celtcis ein 139:110 und überholten damit noch die Milwaukee Bucks, die 115:133 gegen die Cleveland Cavaliers verloren.

Die Miami Heat konnten am letzten Spieltag nicht mehr von Rang eins verdrängt werden und verloren ohne ihre Topspieler bei den Orlando Magic 111:125. Moritz Wagner kam in seinem letzten Saisonspiel auf 14 Punkte, elf Rebounds und fünf Vorlagen für Orlando.

Rang vier in der Eastern Conference ging an die Philadelphia 76ers, Fünfter sind die Toronto Raptors, auf Platz sechs stehen die Chicago Bulls. Die Brooklyn Nets sicherten sich Rang sieben durch ein 134:126 gegen die Indiana Pacers. Achter sind die Cavaliers, Neunter die Atlanta Hawks, auf Rang zehn stehen die Charlotte Hornets.

Die Top sechs der Eastern Conference haben ihr Playoff-Ticket sicher. Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn spielen in einem sogenannten Play-In noch zwei weitere Tickets aus. Die Nets treffen dabei auf die Cavaliers. Der Gewinner dieses Duells ist Gegner der Celtics. Der Verlierer spielt gegen den Gewinner der Partie Hornets gegen Hawks um das letzte Ticket. Wer weiterkommt, trifft auf Miami.

Titelverteidiger Milwaukee Bucks spielt gegen die Chicago Bulls in der ersten Playoff-Runde. Die 76ers bekommen es mit den Toronto Raptors zu tun.

Startseite
ANZEIGE