1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. US-Sport
  6. >
  7. Franz Wagner einer von zwölf Neulingen bei «Rising Stars»

  8. >

NBA

Franz Wagner einer von zwölf Neulingen bei «Rising Stars»

Orlando (dpa)

Basketball-Profi Franz Wagner zählt nun auch offiziell zu den vielversprechendsten Talenten in der NBA und darf in knapp drei Wochen im Rahmenprogramm des All Star Games mitmachen.

Von dpa

Orlando Magic-Forward Franz Wagner. Foto: Phelan M. Ebenhack/AP/dpa

Der 20 Jahre alte Berliner ist einer von zwölf NBA-Neulingen, die für Mini-Turnier der «Rising Stars» ausgewählt wurden, gab die Liga bekannt. Dazu kommen zwölf Spieler, die in ihrem zweiten NBA-Jahr sind sowie vier Spieler aus der G-League. Neben Wagner sind noch zwei weitere Basketballer der Orlando Magic dabei, Jalen Suggs sowie Cole Anthony. «Das ist eine Ehre für uns Spieler und auch für unsere Organisation», sagte Wagner.

Mit im Schnitt 15,7 Punkten, 4,6 Rebounds und 2,9 Vorlagen pro Partie spielt Wagner eine sehr starke Saison. Ende der Woche wird er auf eines der vier Teams aufgeteilt, die am 18. Februar in Cleveland bei den «Rising Stars» gegeneinander antreten. Das All Star Game mit den besten Profis der Liga ist dann zwei Tage später.

Gegen die Chicago Bulls kam Wagner auf 22 Punkte und hatte mit fünf Zählern im letzten Viertel seinen Anteil an der Aufholjagd und dem Ausgleich sechs Minuten vor Schluss, konnte die 115:126-Niederlage aber nicht verhindern. Bruder Moritz Wagner kam auf neun Punkte, DeMar DeRozan von den Bulls war mit 29 Zählern bester Werfer des Abends. In der Eastern Conference steht Chicago vor den Philadelphia 76ers an der Spitze, die Magic sind Schlusslicht.

Startseite
ANZEIGE