1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. US-Sport
  6. >
  7. NBA: Lakers müssen lange auf Anthony Davis verzichten

  8. >

Basketball

NBA: Lakers müssen lange auf Anthony Davis verzichten

Los Angeles (dpa)

Basketball-Profi Anthony Davis wird den Los Angeles Lakers in der NBA mindestens vier Wochen lang nicht zur Verfügung stehen.

Von dpa

Lakers-Star Anthony Davis beim Dunking. Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa

Der Club bestätigte, dass sich der 28-Jährige bei der 92:110-Niederlage bei den Minnesota Timberwolves eine Verstauchung im linken Knie zuzog. Davis' Ausfall verschärft die personellen Probleme der Lakers, die aktuell auch auf Avery Bradley, Talen Horton-Tucker, Dwight Howard, Malik Monk, Kendrick Nunn und Austin Reaves verzichten müssen. In der Tabelle liegt der 17-malige Champion um Superstar LeBron James mit 16 Siegen aus 30 Spielen auf dem sechsten Platz in der Western Conference.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein verlor mit den Los Angeles Clippers verloren. Beim 103:104 besiegelte Shai Gilgeous-Alexander von den Oklahoma City Thunder mit dem letzten Wurf die 14. Niederlage im 30. Saisonspiel. Hartenstein kam von der Bank und insgesamt auf acht Punkte.

Franz Wagner steuerte 14 Punkte zum 100:93-Erfolg der Orlando Magic bei den Brooklyn Nets bei, die dadurch eine sieben Spiele andauernde Niederlagenserie beendeten. Bruder Moritz kam nicht zum Einsatz. Er  gehört zu einem Quartett der Magic, das im Corona-Protokoll auftaucht. Auf dieser Liste stehen Spieler, die sich selbst mit dem Coronavirus infiziert haben oder engen Kontakt zu solchen Personen hatten. Bei den Nets fehlen derzeit insgesamt zehn Profis, auch Superstar Kevin Durant.

Ebenfalls nicht auf dem Parkett standen Dennis Schröder bei den Boston Celtics und Daniel Theis bei den Houston Rockets. Während Schröder beim 114:107 des 17-maligen Champions gegen die New York Knicks aufgrund einer Krankheit fehlte, kam Theis nicht zum Zug, obwohl er zum Aufgebot gehörte. Ohne den 29-Jährigen fuhren die Texaner einen 116:107-Sieg bei den Detroit Pistons ein.

Isaac Bonga durfte zwar etwas mehr als fünf Minuten ran, blieb beim 119:100 der Toronto Raptors gegen die Golden State Warriors aber ohne Punkte. In der Tabelle sind die Kanadier auf dem zehnten Platz im Osten.

Startseite
ANZEIGE