1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. US-Sport
  6. >
  7. NBA: Schröder holt mit Lakers vierten Sieg in Serie

  8. >

Basketball

NBA: Schröder holt mit Lakers vierten Sieg in Serie

Berlin (dpa)

Nächster Sieg für Dennis Schröder und die LA Lakers in der NBA. Für einen der Superstars der Liga gab es dagegen eine bitter Pleite.

Von dpa

Dennis Schröder (l) erzielte 21 Punkte für die Los Angeles Lakers. Foto: Jae C. Hong/AP/dpa

Für Basketball-Nationalmannschaftskapitän Dennis Schröder geht es mit seinen Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Profiliga NBA weiter aufwärts. Die Lakers setzten sich mit 130:114 gegen die Atlanta Hawks durch und feierten ihren vierten Sieg in Serie.

Der 29 Jahre alte Point Guard kam auf 21 Punkte. Der zuletzt erkrankt fehlende LeBron James erzielte bei seiner Rückkehr 25 Punkte und zehn Assists, Russell Westbrook steuerte 18 Punkte, elf Rebounds und neun Assists bei. Seit dem 7. Januar 2022, als die Lakers Atlanta ebenfalls in Los Angeles schlugen, hatten sie nicht mehr viermal nacheinander gewonnen.

Auch Hartenstein und die Knicks siegen

Auch Isaiah Hartenstein war mit den New York Knicks, dem Tabellensechsten in der Eastern Conference, zum vierten Mal nacheinander erfolgreich. Bei den Toronto Raptors gewann das Team des 24-Jährigen mit 112:108. Hartenstein erzielte zwei Punkte und sieben Rebounds. Die Knicks gewannen zum ersten Mal seit mehr als sieben Jahren auswärts und beendeten damit eine elf Spiele andauernde Niederlagenserie gegen die Raptors. Der letzte New Yorker Erfolg in Toronto war ein 111:109 am 10. November 2015.

Die Milwaukee Bucks mit Superstar Giannis Antetokounmpo kassierten derweil mit dem 109:138 gegen die Charlotte Hornets eine herbe Pleite. Die Gäste waren dem Meister von 2021 besonders vor dem Seitenwechsel haushoch überlegen, mit 51 Punkten allein im ersten Viertel stellten die Hornets den NBA-Rekord ein, den 2019 die Golden State Warriors gegen Denver aufgestellt hatten. Es war auch ein Franchise-Rekord für Punkte in einem Viertel.

Terry Rozier erzielte mit 39 Zählern einen Saisonbestwert. Antetokounmpo, mit 32,7 Punkten pro Spiel der drittbeste Scorer der Liga, erzielte in 22 Minuten nur neun Punkte. Charlotte ist mit elf Siegen und 29 Niederlagen das zweitschlechteste Team der Eastern Conference.

Startseite
ANZEIGE