1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. Dämpfer in neuen Trikots: Schalke unterliegt Rostock

  8. >

2. Liga

Dämpfer in neuen Trikots: Schalke unterliegt Rostock

Gelsenkirchen (dpa)

Für den FC Schalke 04 hat die neue Zeitrechnung ohne seinen langjährigen Hauptsponsor Gazprom wenig erfolgreich begonnen.

Von dpa

Schalkes Ko Itakura (l) und Rostocks Svante Ingelsson kämpfen um den Ball. Foto: David Inderlied/dpa

Nach dem 3:4 (2:2) gegen den FC Hansa Rostock gerät das Team von Trainer Dimtrios Grammozis im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga weiter ins Hintertreffen. Vor 28.790 Zuschauern sorgen die Rostocker Torschützen Svante Ingelsson (25.), John Verhoek (40.), Pascal Breier (56.) und Nils Fröling (90.+6) am Samstag für Ernüchterung bei den Gastgebern, die auf ihren Trikots bereits den neuen Sponsor Vivawest und den Schriftzug «Gemeinsam für Frieden» präsentierten.

Trotz der drei Treffer von Simon Terodde (33./43./83.) beträgt der Rückstand des Bundesliga-Absteigers auf Rang zwei bereits sechs Punkte. Dagegen verschaffte sich Rostock mit dem Sprung auf Rang 14 ein wenig Luft im Abstiegskampf.

Schalke übernahm zwar von Beginn an die Regie, geriet aber nach zwei mustergültigen Kontern der Gäste mit Toren von Ingelsson und Verhoek gleich zweimal in Rückstand. Doch mit seinen Saisontoren 17 und 18 brachte Terodde sein Team jeweils per Kopf noch vor der Halbzeit wieder zurück ins Spiel. Auch auf den neuerlichen Hansa-Führungstreffer kurz nach der Pause durch Breier fanden die Schalker eine sportliche Antwort. Der dritte Kopfballtreffer von Terodde reichte am Ende aber nicht zum Punktgewinn, weil Fröling in der Nachspielzeit traf.

Startseite
ANZEIGE