1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. Duell zwischen Heidenheim und Sandhausen endet ohne Sieger

  8. >

2. Liga

Duell zwischen Heidenheim und Sandhausen endet ohne Sieger

Heidenheim (dpa)

Durch das dritte sieglose Spiel nacheinander verliert der 1. FC Heidenheim allmählich den Anschluss an die Aufstiegsplätze in der 2. Fußball-Bundesliga.

Von dpa

Heidenheims Stefan Schimmer (l) und Dario Dumic vom SC Sandhausen im Kopfballduell. Foto: Stefan Puchner/dpa

Durch das 1:1 (1:1) im baden-württembergischen Duell mit dem SV Sandhausen rutschte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt auf den siebten Rang ab. Der SVS beendete den Februar ungeschlagen und verließ als neuer Tabellen-15. den Abstiegsrelegationsplatz. Nach einem verwandelten Handelfmeter von Tobias Mohr (27. Minute) glich für die Gäste Cebio Soukou aus (32.).

Der FCH, bei dem Torjäger Tim Kleindienst verletzungsbedingt fehlte, begann gefährlicher und bekam nach einem Handspiel von Erich Berko einen Strafstoß zugesprochen. Mohr ließ Sandhausens Keeper Patrick Drewes keine Abwehrmöglichkeit. Der SVS, der in Heidenheim kurzfristig auf Kapitän Dennis Diekmeier und Arne Sicker verzichten musste (beide grippaler Infekt), kämpfte sich zurück und kam durch Diekmeier-Vertreter Soukou zum Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel hatte Heidenheim die erste Möglichkeit, doch ein Kopfball von Patrick Mainka landete am Außennetz (52.) und auf der Gegenseite scheiterte in Soukou der auffälligste Sandhäuser an FCH-Schlussmann Kevin Müller (61.). Die Gastgeber legten in der Schlussphase noch einmal zu, der SVS hielt dem Druck aber stand.

Startseite
ANZEIGE