1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. HSV auf Kurs: Sieg gegen Aufstiegskonkurrent Heidenheim

  8. >

2. Liga

HSV auf Kurs: Sieg gegen Aufstiegskonkurrent Heidenheim

Hamburg (dpa)

Das Formhoch beim Hamburger SV in der 2. Fußballliga hält an. Die Norddeutschen bezwangen den punktgleichen 1. FC Heidenheim mit 2:0 (0:0) und sind mit einem Zähler Rückstand dran an Aufstiegsfavorit Werder Bremen.

Von dpa

Hamburgs Sonny Kittel (2.v.l) freut sich über seinen Treffer per Elfmeter zum 2:0. Foto: Marcus Brandt/dpa

Eine Woche zuvor hatten sie den damaligen Tabellenführer Darmstadt 98 mit 5:0 deklassiert. Für den dritten Sieg in Serie sorgte vor zugelassenen 10.000 Zuschauern im Volksparkstadion Sonny Kittel mit zwei Toren (63., 78. Minute/Foulelfmeter).

HSV-Trainer Tim Walter hatte seine Mannschaft nach dem Kantersieg gegen Darmstadt aufgefordert, sich nicht darauf auszuruhen. Er verlangte stattdessen intensive Arbeit. Die war nötig, weil das hohe Pressing der läuferisch starken Heidenheimer die Gastgeber nicht wie erhofft ins Rollen kommen ließ. Die größte Chance in der ausgeglichenen Partie hatte Bakery Jatta, der bei seinem Schuss aus spitzem Winkel an Heidenheim-Torhüter Kevin Müller scheiterte (21. Minute).

Der Plan der Schwaben, giftig und aggressiv zu mehr Ballbesitz zu kommen, ging lange auf. Mittelfeldspieler Tobias Mohr hatte bei einem Konter eine Großchance, doch sein Heber über HSV-Torhüter Daniel Heuer Fernandes wurde von Miro Muheim ins Aus geschlagen (48.).

Im zweiten Abschnitt kamen die Heidenheimer immer häufiger vors HSV-Tor, weil bei den Gastgebern die Kräfte schwanden. Doch in dieser offensiven Phase der Gäste fiel die Hamburger Führung. Der Elfmeter nach Foul an Jatta nutzte Kittel zu seinem sechsten Saisontor und der Entscheidung im Spiel.

Startseite
ANZEIGE