1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. HSV-Aufsichtsrat Jansen: Weiter mit Boldt und Wüstefeld

  8. >

2. Liga

HSV-Aufsichtsrat Jansen: Weiter mit Boldt und Wüstefeld

Hamburg (dpa)

Präsident Marcell Jansen hat sich für personelle Konstanz in den Führungsgremien des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV ausgesprochen.

Von dpa

Präsident Marcell Jansen hat sich für personelle Konstanz beim HSV ausgesprochen. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

«Wir haben beiden Vorständen das absolute Vertrauen ausgesprochen», sagte der Ex-Profi in einem Interview auf der Vereinsseite und ergänzte: «Ohne Zweifel werden wir die Energie bündeln und gemeinsam einen neuen Anlauf nehmen.»

Zuletzt war von Differenzen zwischen Sportvorstand Jonas Boldt und dem kommissarischen Vorstand Thomas Wüstefeld berichtet worden. Jansen widersprach: «Beide Vorstände haben in der jüngsten AR-Sitzung betont, wie gut die Zusammenarbeit klappt.» Das Duo habe «ein ganz anderes Bild vermittelt als das in den Medien geschilderte und versichert, dass es ihnen ebenfalls nur um den HSV geht und persönliche Befindlichkeiten keine Rolle spielen. Machtdiskussionen sind uns nicht bekannt», sagte Jansen über die Beratung von Aufsichtsrat und Vorstand am vergangenen Mittwoch.

Der Verein könne sich eine Verlängerung des im Sommer nächsten Jahres auslaufenden Vertrags mit Boldt vorstellen, meinte der 36 Jahre alte Präsident und Ex-Nationalspieler. Unter Boldt hätten «die Mannschaft, das Trainerteam und der Sportdirektor einen richtig guten Job gemacht», hob Jansen hervor. Wüstefeld, der zu Jahresbeginn als Aufsichtsratsmitglied in den Vorstand beordert worden ist, sei «bekanntlich bis zum Winter entsendet», sagte Jansen.

Startseite
ANZEIGE