1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. Kiel und Sandhausen trennen sich mit Remis

  8. >

2. Liga

Kiel und Sandhausen trennen sich mit Remis

Kiel (dpa)

Holstein Kiel und der SV Sandhausen stecken weiter im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga fest. Beide Mannschaften trennten sich zum Abschluss der Hinrunde mit 2:2 (1:1).

Von dpa

Sandhausens Cabio Soukou (l) und Kiels Mikkel Kirkeskov kämpfen um den Ball. Foto: Axel Heimken/dpa

Das Remis half keinem der beiden Teams weiter. Der SV Sandhausen blieb auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die Kieler verpassten es, einen größeren Abstand zur Gefahrenzone zu legen und liegen nur vier Punkte vor dem Team von Trainer Alois Schwartz.

Gegen die defensiv eingestellten Gäste brachte Benedikt Pichler (19.) Kiel in Front. Cebio Soukou (26.) und Aleksandr Zhirov (72.) schafften mit ihren Treffern zunächst die Wende. Steven Skrzybski (83.) bescherte Holstein immerhin noch das Remis.

Vor 7879 Zuschauern waren die Kieler spielbestimmend. Der Österreicher Pichler belohnte die Holstein-Bemühungen mit seinem fünften Saisontor. Erst danach spielten die Gäste mit und hatten schnell Erfolg mit dem ersten Torschuss durch Soukou. Die Kieler blieben trotz des Ausgleichs überlegen, machten aber zu wenig daraus.

Auch in der zweiten Halbzeit berannten die Kieler die Sandhäuser Deckung. Vor allem Fabian Reese tat sich hervor und verpasste unter anderem in der 58. Minute nur knapp das Tor. Doch mit dem zweiten Schuss im Spiel ging der SV Sandhausen erneut in Führung. Erst traf Erik Zenga den Pfosten, anschließend erreichte der Ball über Umwege Zhirov, der vollstreckte. Holstein gab aber nicht auf und rettete dank Skrzybski noch einen verdienten Punkt.

Startseite
ANZEIGE