1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. Nürnberg mischt wieder um Aufstieg mit: Sieg in Rostock

  8. >

2. Liga

Nürnberg mischt wieder um Aufstieg mit: Sieg in Rostock

Rostock (dpa)

Der 1. FC Nürnberg mischt nach zwei Siegen nacheinander wieder kräftig im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Liga mit.

Von dpa

Nürnbergs Lukas Schleimer (l) und Fabian Nürnberger versuchen Hansas Danylo Sikan vom Ball zu trennen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Mit dem 2:0 (1:0) beim FC Hansa Rostock rückte die Mannschaft von Trainer Robert Klauß nah an die Aufstiegsränge heran. In der kommenden Woche haben die Franken gegen den Hamburger SV die Chance, gegen einen direkten Konkurrenten ihre Situation weiter zu verbessern.

In Rostock brachte Pascal Köpke (34.) mit seinem zweiten Saisontreffer die Gäste vor 10.000 Zuschauern in Führung. Taylan Duman (63.) sorgte am Samstag für die Entscheidung. Beide Spieler hatten auch schon beim 2:0 gegen den Jahn Regensburg eine Woche zuvor die Treffer erzielt.

Duman war auch am Führungstor von Köpke entscheidend beteiligt. Er war mit einem an ihn selbst verursachten Foulelfmeter an Hansa-Torwart Markus Kolke gescheitert. Köpke reagierte am schnellsten und drückte per Kopf den zurückspringenden Ball ins Tor.

Für Hansa setzte sich mit der Niederlage die Heimmisere fort. Erst zwei Mal gewann der Aufsteiger bislang im eigenen Stadion. Die Mecklenburger können nach den Sonntagsspielen noch auf den Abstiegsrelegationsplatz rutschen.

Hansa investierte viel, kam aber zu selten in Abschlusssituationen. Die Nürnberger standen in der Defensive zumeist sicher und warteten geduldig auf ihre Chance.

Einer der auffälligsten Rostocker Spieler vor der Pause war der Ukrainer Danylo Sikan, der trotz des Angriffs Russlands auf sein Heimatland erstmals in der Startelf stand. Er war Ende Januar als Leihgabe von Schachtjor Donezk bis zum Juni zu Hansa gekommen.

Startseite
ANZEIGE