1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Zweite Bundesliga
  6. >
  7. Schalke verliert Tabellenführung: Klatsche gegen Bremen

  8. >

2. Liga

Schalke verliert Tabellenführung: Klatsche gegen Bremen

Gelsenkirchen (dpa)

Der FC Schalke hat einen weiteren großen Schritt Richtung Wiederaufstieg verpasst und die Tabellenführung an Werder Bremen verloren.

Von dpa

Bremens Niclas Füllkrug trifft zur 2:0-Führung beim FC Schalke 04. Foto: David Inderlied/dpa

Mit dem deutlichen 1:4 (0:2) im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen den bisherigen Verfolger aus Norddeutschland ging der königsblaue Höhenflug mit zuletzt fünf Siegen in Serie jäh zu Ende. Vor 62.271 Zuschauern in der erstmals seit über zwei Jahren ausverkauften Veltins-Arena sorgten die Torschützen Ilia Gruev (9. Minute), Niclas Füllkrug (26.) und Marvin Ducksch (51./53.) für den verdienten Sieg der Bremer, die nach zuvor drei Remis zurück auf Erfolgskurs fanden.

Dagegen mussten die Schalker trotz des Ehrentreffers von Simon Terodde (88.) die erste Niederlage seit dem Amtsantritt von Interimscoach Mike Büskens Anfang März hinnehmen. Damit zogen die nun einen Punkt besseren Bremer in der Tabelle vorbei und gehen als Aufstiegsfavorit in die letzten drei Saisonspiele.

Die lautstarke Unterstützung von den vollen Rängen schien die Schalker mehr zu hemmen als zu beflügeln. Bereits nach wenigen Minuten gab es den ersten empfindlichen Dämpfer. Nach einem Fernschuss von Mitchell Weiser, den Torhüter Martin Fraisl schwach abwehrte, war Gruev aus kurzer Distanz per Kopf zur Stelle. Das gab den Gästen, deren Führung nur bei einer Chance des von Terodde (21.) in Gefahr geriet, mehr Sicherheit. Noch vor der Halbzeit schlugen sie abermals eiskalt zu. Die Vorarbeit zum 2:0 leistete erneut Weiser, der Füllkrug mit einer Flanke mustergültig bediente.

Trotz großer Personalprobleme vor allem in der Defensive geriet das Werder-Tor auch nach Wiederanpfiff nur selten wirklich in Gefahr. Bereits bei einem Freistoß von Ducksch (48.) an den Pfosten waren die Bremer dem 3:0 nahe. Nur wenig später sorgte der Angreifer mit einem Doppelschlag binnen drei Minuten für die Vorentscheidung.

Startseite
ANZEIGE