1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. „Die Symbolik ist aufdringlich“

  6. >

Die Anschläge vom 11. September 2001 jähren sich zum 20. Mal – Islamwissenschaftler Stefan Weidner erklärt in „Ground Zero“ die Ursachen und Folgen

„Die Symbolik ist aufdringlich“

Der 11. September 2001 war eine historische Zäsur. Die Folgen der islamistischen Anschläge wirken bis heute. Weil die Attentate von Osama Bin Laden in Afghanistan geplant wurden, marschierten Nato-Truppen unter Führung der USA in das Land ein und vertrieben die Taliban von der Macht.

Am 11. September 2001 hält die Welt den Atem an. In New York City steuern islamistische Attentäter zwei Passagierflugzeuge in die Türme des World Trade Centers. 3000 Menschen sterben. Foto: imago

Nach 20 Jahren sind die Islamisten wieder da, wo sie vor dem 11. September waren. Der Islamwissenschaftler Stefan Weidner hat zum 20. Jahrestag das Buch „Ground Zero – 9/11 und die Geburt der Gegenwart“ verfasst. An­dreas Schnadwinkel hat mit Stefan Weidner gesprochen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!