1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Großraumdiskothek in Melle geschlossen

  6. >

Corona-Vorschriften nicht beachtet

Großraumdiskothek in Melle geschlossen

Melle

Kaum geöffnet, ist eine Diskothek in Melle auch schon wieder geschlossen worden. Am frühen Sonntagmorgen hatte der Landkreis Osnabrück als zuständige Behörde gegen 1 Uhr eine Großraumdiskothek an der Industriestraße kontrolliert. Corona-Vorschriften waren hier nicht eingehalten worden.

Die Polizei war in einer Diskothek in der Industriestraße in Melle im Einsatz. Hier war massiv gegen Corona-Regeln verstoßen worden. Foto: dpa

Im Rahmen der Amtshilfe unterstützte die Polizei die Kontrollkräfte der Ordnungsbehörde unter der Federführung des Kommissariats in Melle. In den Geschäftsräumen wurden massive Verstöße gegen die geltende Corona-Verordnung des Landes und die vorab erteilten Auflagen des Landkreises festgestellt. Mindestabstände wurden nicht eingehalten, Mund-Nasen-Schutze nicht oder nur heruntergezogen getragen. Da nur Teile der Betriebsfläche geöffnet waren, konnte das Hygienekonzept mit mehr als 650 anwesenden Gästen nicht umgesetzt werden.

Der Landkreis Osnabrück ließ den Diskothekenbetrieb folglich sofort einstellen. Die Gäste wurden mit Hilfe von Lautsprecherdurchsagen über die Schließung informiert. Einige Feiernde zeigten sich allerdings uneinsichtig und es kam zu verbalen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Ein Gast musste laut Polizei zwischenzeitlich mit Handfesseln fixiert werden.

Startseite
ANZEIGE