1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Kalenderblatt
  6. >
  7. Kalenderblatt 2023: 8. Januar

  8. >

Was geschah am...

Kalenderblatt 2023: 8. Januar

Berlin (dpa)

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Januar 2023:

Von dpa

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

1. Kalenderwoche, 8. Tag des JahresNoch 357 Tage bis zum JahresendeSternzeichen: SteinbockNamenstag: Erhard, Gudula, Severin

HISTORISCHE DATEN

2022 - Nach einem heftigen Wintereinbruch kommen im Norden Pakistans mindestens 22 Urlauber ums Leben. Mehr als 1000 Ausflügler können aus den Schneemassen gerettet werden.

1998 - Der Film «Titanic», die mit mehr als 200 Millionen Dollar bis dahin teuerste Produktion in der Geschichte Hollywoods, startet in Deutschland.

1996 - Die erste europäische Pop-Hochschule, das «Liverpool Institute for Performing Arts» des Ex-Beatles Paul McCartney, nimmt den Lehrbetrieb auf.

1993 - Der bosnische Vize-Regierungschef Hakija Turalic wird bei Sarajevo in einem Autokonvoi der UN von serbischen Soldaten ermordet.

1973 - Die erste Ausgabe der deutschen «Sesamstraße» wird ausgestrahlt. Die Kindersendung ist eine Mischung aus deutschen und amerikanischen Szenen und startet in einigen Dritten Programmen der ARD.

1973 - Die Sowjetunion startet die unbemannte Weltraumsonde «Luna 21».

1950 - Flüchtlinge und Vertriebene gründen die Partei «Block der Heimatvertriebenen und Entrechteten (BHE)».

1918 - US-Präsident Thomas Woodrow Wilson legt ein 14-Punkte-Programm vor, das die Friedensordnung nach 1918 beschreibt.

1198 - Lothar von Segni wird zum Papst gewählt. Unter dem Namen Innozenz III. vollendet er die geistlich-weltliche Führungsstellung des mittelalterlichen Papsttums.

GEBURTSTAGE

1933 - Jean-Marie Straub, deutsch-französischer Filmemacher («Chronik der Anna Magdalena Bach», «Moses und Aron»), gest. 2022

1933 - Juan Marsé, spanischer Schriftsteller («Letzte Tage mit Teresa»), Cervantes-Preis 2008, gest. 2020

1923 - Joseph Weizenbaum, amerikanischer Computerwissenschaftler, deutscher Herkunft, veröffentlichte 1966 das Computerprogramm Eliza, das als Meilenstein der künstlichen Intelligenz gilt, gest. 2008

1923 - Otto Henkell, deutscher Unternehmer, Geschäftsführer der Firma Henkell & Co. Sektkellerei, gest. 1988

1873 - Elena Prinzessin von Montenegro, Adelige, Königin Helene von Italien (1900-46) und Albanien (1939-43), gest. 1952

TODESTAGE

1948 - Kurt Schwitters, deutscher Maler und Dichter («An Anna Blume»), Erfinder der «Merz»-Kunst, geb. 1887

1948 - Richard Tauber, österreichisch-britischer Opernsänger («König des Belcanto»), geb. 1891

Startseite
ANZEIGE