1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Anwaltsserie liegt noch vor verliebten Bauern

  8. >

Einschaltquoten

Anwaltsserie liegt noch vor verliebten Bauern

Berlin (dpa)

Die RTL-Datingshow «Bauer sucht Frau» war stark, aber eine Anwältin im Ersten hatte bei den Zuschauern noch mehr Zuspruch.

Von dpa

Die Anwältin Romy Heiland (Christina Athenstädt, r.) mit ihrer Assistentin Ada Holländer (Anna Fischer). Foto: Reiner Bajo/ARD/dpa

Die ARD-Anwaltsserie «Die Heiland - Wir sind Anwalt» ist am Dienstagabend das erfolgreichste Primetime-Format gewesen.

Den Staffelauftakt «Ausgeknockt!» mit Christina Athenstädt und Anna Fischer wollten ab 20.15 Uhr 4,43 Millionen Zuschauer (15,4 Prozent) sehen, danach blieben bei der Arztserie «In aller Freundschaft» 4,36 Millionen (16,0 Prozent) dran. Die RTL-Datingshow «Bauer sucht Frau» mit Inka Bause erreichte 4,08 Millionen (14,9 Prozent).

Mit der ZDF-Dokumentation «Alles auf eine Karte - Der Wettlauf um den Impfstoff» verbrachten 1,83 Millionen (6,4 Prozent) den Abend. Der Krimi «München Mord: Die ganze Stadt ein Depp» mit Bernadette Heerwagen und Marcus Mittermeier kam bei ZDFneo auf 1,36 Millionen (4,8 Prozent). Für die ProSieben-Show «Wer ist das Phantom?» mit Steven Gätjen konnten sich 1,11 Millionen (4,2 Prozent) begeistern.

Sat.1 strahlte die Reportagereihe «Lebensretter hautnah - Wenn jede Sekunde zählt» aus, das interessierte 1,03 Millionen (3,8 Prozent). Kabel eins hatte die Actionkomödie «Eine Faust geht nach Westen» mit Bud Spencer im Programm, das wollten 840 000 Leute (3,2 Prozent) sehen. Die RTLzwei-Reportage «Deutschlands verlorene Kinder» guckten 820 000 (3,1 Prozent) und die Vox Dokumentation «Weil du ein Wunder bist» mit Autorin Nicole Staudinger 340 000 Menschen (1,2 Prozent).

Startseite
ANZEIGE