1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Atze Schröder lacht sich über junge Kollegen schlapp

  8. >

Comedy

Atze Schröder lacht sich über junge Kollegen schlapp

Berlin (dpa)

Er ist schon lange im Geschäft und das erfolgreich. Dennoch von manchen Performern aus den Nachwuchsreihen könne er sich «noch eine Menge abgucken».

Von dpa

Atze Schröder: «Von der Art, wie diese jungen Comedians auf die Welt schauen, kann ich mir noch eine Menge abgucken.» Foto: Georg Wendt/dpa

Der Comedian Atze Schröder hat ein Herz für den Nachwuchs.

«Felix Lobrecht finde ich sensationell. Und auch Maria Clara Groppler. Viele dieser jungen Frauen auf der Bühne sind sehr faszinierend. Wie die mit breiter Brust vor ihr Publikum treten, finde ich erfrischend», sagte Schröder der aktuellen Mai-Ausgabe des «Playboys».

Humor sei immer eine Frage des Zeitgeistes. «Von der Art, wie diese jungen Comedians auf die Welt schauen, kann ich mir noch eine Menge abgucken. Was die so als unangenehm empfinden - einem alten Sack wie mir ist ja nicht mehr viel peinlich. Aber die machen eine ganze Nummer darüber, ob man zu Hause zuerst die Hose anzieht oder zuerst das T-Shirt. Und ich stehe davor und lache mich schlapp.»

Auf die Frage, ob er mal darüber nachgedacht habe, seine Bühnenfigur zu verlassen und etwas ganz anderes zu machen, sagte Schröder: «Nein. Atze ist mein bester Freund, den lasse ich nie im Stich.» Der Comedian, der seine Karriere in den 90ern startete, hat gerade seine Autobiografie veröffentlich («Blauäugig - Mein Leben als Atze Schröder», Edel Books).

Startseite
ANZEIGE