1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. Film mit Waschke vor Quiz mit Pilawa

  8. >

Einschaltquoten

Film mit Waschke vor Quiz mit Pilawa

Berlin (dpa)

Der ARD-Mittwochsfilm schlägt alles andere: Am Vorabend von dessen 50. Geburtstags schauen fast dreimal so viele einen Schwulenfilm mit Mark Waschke wie das neue Sat.1-Quiz mit Jörg Pilawa.

Von dpa

Mark Waschke spielte einen schwulen Vater. Foto: Carsten Koall/dpa

Den Einstand von Quizmaster Jörg Pilawa bei Sat.1 haben am Mittwochabend rund anderthalb Millionen Zuschauer verfolgt. Die Show «Quiz für dich» kam auf 1,48 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (5,6 Prozent Marktanteil ab 20.15 Uhr).

Pilawa (56) war viele Jahre bei der ARD, nun kehrte er zu seinem früheren Haussender Sat.1 zurück. In der neuen Spielshow, die eine Adaption der niederländischen Sendung «Deze quiz is voor jou» ist, erspielen zwei Promi-Duos Geld. Die gewonnene Summe - bis zu 32.000 Euro sind möglich - geht an insgesamt zwei ehrenamtlich tätige Menschen, die von dem Gewinn am Ende mit versteckter Kamera überrascht werden.

Vorne zur Primetime lag indes die ARD: Fast viereinhalb Millionen Zuschauer - und damit etwa dreimal so viele wie bei Pilawa - schalteten beim Film «Eine fremde Tochter» ein. Der Schauspieler Mark Waschke (Berliner «Tatort») spielt darin einen schwulen Vater. Den Film schauten im Ersten im Schnitt 4,37 Millionen Leute (16,0 Prozent ab 20.35 Uhr nach Sondersendung zum Ukraine-Krieg).

Das ZDF erreichte mit der Sendung «Die große "Terra X"-Show» im Schnitt 3,03 Millionen (11,0 Prozent ab 20.30 Uhr). ZDFneo punktete mit einer Krimiwiederholung: Den Fall «Wilsberg: Royal Flush» aus dem Jahr 2008 schalteten 1,83 Millionen ein (6,5 Prozent ab 20.15 Uhr). Die RTL-Kuppelsoap «Der Bachelor» wollten 1,80 Millionen sehen (6,7 Prozent ab 20.30 Uhr und wegen längerer Dauer).

Viel Interesse an Entwicklungen in der Ukraine

Das US-Militärdrama «Men of Honor» aus dem Jahr 2000 bei Kabel eins sahen 1,17 Millionen (4,5 Prozent), die ProSieben-Comedyshow «TV Total» mit Sebastian Pufpaff 1,11 Millionen (3,9 Prozent), die Vox-Dramaserie «Gefährliche Nähe» bei Vox 0,67 Millionen (2,3 Prozent) und die Dokusoap «Die Retourenjäger» bei RTLzwei 0,66 Millionen (2,4 Prozent bei längerer Dauer).

Das Interesse an den Sondersendungen zu den Entwicklungen nach dem russischen Angriff auf die Ukraine sind nach wie vor hoch: Den ARD-«Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine» verfolgten ab 20.15 Uhr 5,66 Millionen Zuschauer (19,8 Prozent), das «ZDF spezial» zum Thema ab 19.23 Uhr 3,13 Millionen (12,8 Prozent) und das «RTL Aktuell Spezial: Krieg in der Ukraine» ab 20.15 Uhr 2,36 Millionen (8,3 Prozent).

Startseite
ANZEIGE