1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Leute
  6. >
  7. Tobias Schlegl hat nach Rettungs-Mission genug von Rotkohl

  8. >

Moderator

Tobias Schlegl hat nach Rettungs-Mission genug von Rotkohl

Hamburg (dpa)

Nicht jeder mag alles Gemüse. Der Moderator und Notfallsanitäter Tobias Schlegl ist Vegetarier und hat nun nach seiner Seenotrettungs-Mission etwas, um das er erstmal einen Bogen machen wird.

Von dpa

Tobias Schlegl steht der Sinn nicht mehr nach Rotkohl. Foto: Georg Wendt/dpa

Seit seiner Rückkehr von der Seenotrettungs-Mission auf der Sea-Eye 4 hat der Moderator und Notfallsanitäter Tobias Schlegl («Extra 3») keinen Rotkohl mehr gegessen.

«Rotkohl ist das gewesen, was wir zum Schluss nur noch an Gemüse und Obst hatten und es gab mehrmals hintereinander einen Rotkohl-Salat», sagte der 44-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

Abgesehen davon habe die kleine Küchencrew an Bord des Schiffes aber Großartiges geleistet. «Das war toll. Das Essen an Bord war unfassbar. Also für mich als Vegetarier. Fantastisch, mal Teil einer Gemeinschaft zu sein, die darauf Wert legt und die hauptsächlich vegetarisch kocht. Das habe ich so noch nie erlebt.»

Schlegl war im Mai für mehrere Wochen ehrenamtlich auf einer Seenotrettungs-Mission der Sea-Eye auf dem Mittelmeer unterwegs, um geflüchtete Menschen vor dem Ertrinken zu retten und medizinisch zu versorgen. Über die Zeit hat Schlegl das Buch «See. Not. Rettung.» geschrieben, das kürzlich erschienen ist.

Startseite
ANZEIGE