1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Top News
  6. >
  7. Dieter Schaad im Alter von 96 Jahren gestorben

  8. >

Abschied

Dieter Schaad im Alter von 96 Jahren gestorben

Wiesbaden/Meerbusch (dpa)

Der Schauspieler spielte an etlichen Bühnen und bis ins hohe Alter in Filmen mit. Zuletzt drehte er im Dezember 2022 einen WDR-«Tatort».

Von dpa

Der Schauspieler Dieter Schaad in der ARD-Serie «Lindenstraße». Er starb «plötzlich und unerwartet» am 3. Februar. Foto: Horst Galuschka/dpa

Der Schauspieler Dieter Schaad («Tatort», «Lindenstraße») ist tot. Er starb «plötzlich und unerwartet» am vergangenen Samstag im Alter von 96 Jahren in seiner Geburtsstadt Wiesbaden, wie seine Agentur 60plus am Donnerstag in Meerbusch bestätigte. Sie beruft sich dabei auf Angaben der Witwe, Dagmar Hessenland-Schaad.

«Wir trauern um einen großartigen Schauspieler und einen warmherzigen und bis ins hohe Alter interessierten und engagierten Menschen», sagte 60plus-Geschäftsführerin Ulrike Boldt der Deutschen Presse-Agentur. «Vor 14 Tagen habe ich Dieter und seine Frau in Wiesbaden besucht und war fasziniert von seinem Esprit, seiner Neugier und seinem Humor.» Der «Wiesbadener Kurier» hatte am Montag über den Tod des Schauspielers berichtet.

Schaad besuchte den Angaben zufolge von 1945 bis 1947 die Schauspielschule in seiner Heimatstadt Wiesbaden. Neben Engagements unter anderem in Worms, Bielefeld, Krefeld, Köln, Darmstadt und Wiesbaden stand er in mehr als 120 Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera. Zuletzt drehte er im Dezember 2022 unter der Regie von Nina Wolfrum den Kölner WDR-Tatort «Des anderen Last», der noch ausgestrahlt wird.

Startseite
ANZEIGE