1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Benedikt XVI.: Der Übergangspapst

  8. >

Kommentar zum Tode von Benedikt XVI.

Der Übergangspapst

Als Joseph Ratzinger 2005 nach seiner Wahl als Benedikt XVI. auf die Loggia des Petersdoms trat, galt er als Bewahrer des Erbes von Karol Wojtyla. Dieser hatte als Jahrhundertpapst Johannes Paul II. das Ende des Kalten Kriegs und der Spaltung Europas angestoßen.

Von Johannes Loy

Der damalige Papst Benedikt XVI. steht im Mai 2011 bei der Messe zur Seligsprechung von Johannes Paul II. auf dem Petersplatz im Vatikan. Foto: Michael Kappeler/dpa

Der brillante Theologe Joseph Ratzinger war allerdings schon bald den vielfältigen Krisen und dem Reformdruck der Weltkirche nicht mehr gewachsen. Mit seinem Rücktritt 2013 setzte Benedikt XVI. eine historische Zäsur.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE