1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Kommentar zu Jörg Meuthen: Die Verantwortung bleibt

  8. >

Kommentar zum Parteiaustritt des AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen

Die Verantwortung bleibt

Jörg Meuthen legt sein Amt nieder und verlässt die AfD. Der bisherige Vorsitzende sieht "totalitäre Anklänge" in seiner Partei. Eine reichlich späte Erkenntnis, die Meuthen keineswegs aus der Verantwortung lässt. In Wahrheit hatte sein Machtverfall schon viel früher eingesetzt. Sein Versuch, sich nun im Abgang als Saubermann zu stilisieren, ist zu durchsichtig und bleibt mit Blick auf sein Wirken auch unglaubwürdig.

Ein Kommentar von Ulrich Windolph

Jörg Meuthen, jahrelang Bundesvorsitzender der AfD (Archivbild). Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der Nächste bitte: Jörg Meuthen legt den Parteivorsitz nieder und verlässt die AfD. Er geht damit den Weg, den vor ihm bereits Parteigründer Bernd Lucke und die spätere Vorsitzende Frauke Petry gegangen sind. Und auch das ist vergleichbar: Meuthen hatte seine Autorität und jegliche Gestaltungshoheit bereits lange verloren.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE