1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Ein Abgrund

  8. >

Kommentar zum Missbrauch in der katholischen Kirche

Ein Abgrund

Ein neues Missbrauchsgutachten, das alte Leid: Dieses Mal trifft es das Erzbistum München und Freising – es ist eine einzige Bilanz des Schreckens. Auch der spätere Papst Benedikt XVI. und Kardinal Reinhard Marx werden schwer belastet. Die katholische Kirche kommt einfach nicht aus dem Sumpf sexualisierter Gewalt.

Von Ulrich Windolph

1977 wird Joseph Ratzinger, der spätere Papst Benedikt XVI., Erzbischof von München und Freising. Foto: A0367 Ludwig Hamberger

Kirchenkritiker dürften gar nichts anderes mehr erwartet haben, alle Katholiken jedoch müssen abermals zutiefst beschämt sein. Mit dem Missbrauchsgutachten des Erzbistums München und Freising tut sich  – erneut – ein Abgrund auf. Besonders schwer wiegen auch die persönlichen Vorwürfe gegenüber dem späteren Papst Benedikt XVI. sowie gegenüber Kardinal Reinhard Marx.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE