1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Kommentar: Irrweg Impfpflicht

  8. >

Kommentar zur Corona-Politik

Irrweg Impfpflicht

Erst wollte von einer Impfpflicht niemand etwas wissen, nun soll sie reichlich verspätet doch kommen – aber vorangehen wollen Kanzler Olaf Scholz (SPD) und seine Ampel-Koalition dabei auch nicht. Die politische Irrfahrt droht zum Irrweg zu werden.

Von Ulrich Windolph

Bundeskanzler Olaf Scholz (links) und sein Gesundheitsminister Karl Lauterbach (beide SPD). Foto: Kay Nietfeld/dpa

Nein, auf dem Thema Impfpflicht liegt kein Segen. Erst versprachen Politiker aller Couleur, dass es eine solche „niemals“ geben werde, um dann ziemlich abrupt eine Rolle rückwärts hinzulegen. Über diesen Wortbruch aber wird mittlerweile in einer Leichtigkeit hinweggegangen, dass man sich nicht wundern darf, wenn es mehr und mehr auch vernünftige Menschen auf die Straße treibt.  Wenn dann auch noch schönfärberisch von „Revisionsoffenheit“ gesprochen wird, wie es Ethikrat-Vorsitzende Alena Buyx jüngst getan hat, un­terschätzt dies das Gedächtnis und vor allem die Klugheit der Bürgerinnen und Bürger auf erschütternde Art und Weise.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE