1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Schwarz-grüne Koalitionsverhandlungen in NRW: Der Wille ist da

  8. >

Kommentar zum Ja von CDU und Grünen zu Koalitionsverhandlungen

Der Wille ist da

Mindestens 1000 zusätzliche Windkraftanlagen in den nächsten fünf Jahren, weniger Flächenverbrauch und ein vorgezogener Kohleausstieg bis 2030. Was im Eckpunktepapier für ein mögliches Regierungsbündnis aus CDU und Grünen in NRW steht, löst bei manchen Christdemokraten regelrecht Schnappatmung aus.

Von Ulrich Windolph

Die Vorsitzende der NRW-Grünen, Mona Neubaur, und CDU-Ministerpräsident Hendrik Wüst. Foto: Henning Kaiser/dpa

Doch Moment: Beide Parteien haben sich bewegt und Zugeständnisse gemacht. Schwarz-Grün ist damit einen großen Schritt näher gerückt. Und die Selbstverständlichkeit und der Pragmatismus, mit der beide Seiten ans Werk gehen – Zumutungen für die eigene Klientel inklusive – sind beachtlich. Erst recht, wenn man bedenkt, dass es noch gar nicht lange her ist, dass Politikexperten und auch Journalisten einer Koalition aus CDU und Grünen keine Chancen einräumen mochten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE