1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Kommentar zur Verurteilung von Boris Becker: Absprung nicht geschafft

  8. >

Kommentar zur Verurteilung von Boris Becker

Absprung nicht geschafft

Am 7. Juli 1985 hechtete ein 17-jähriger Leimener in Wimbledon ins Scheinwerferlicht. Nicht nur Tennis-Deutschland adoptierte daraufhin unseren Bobbele. Normal war seit dieser Zeit nichts mehr im Leben von Bumm-Bumm-Boris – im Positiven wie im Negativen.

Von Oliver Kreth

Boris Becker. Foto: Frank Augstein/AP/dpa

Den Becker-Hecht hatte er perfekt beherrscht, den Sprung ins wirkliche Leben schaffte der 54-Jährige nie wirklich. Der Tod seines Managers Axel Meyer-Wölden im Jahr 1997 tat ein übriges.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE