1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Laschet geht auf Distanz

  8. >

Kommentar zum CDU-Wahldesaster

Laschet geht auf Distanz

Ein Satz ist es, der Armin Laschet an diesem rabenschwarzen Montag verrät. Er lautet: „Wir müssen gute Regierungsarbeit leisten“, sagt der CDU-Vorsitzende, der selbst der Bundesregierung gar nicht angehört.

Ulrich Windolph 

Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, nimmt an einer Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus der CDU nach den Gremiensitzungen zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz teil. Foto: Michael Kappeler

Dass er diese Aussage, ei­gentlich nicht mehr als ei­ne Binsenweisheit, mit ei­ner Schelte an Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz verknüpft, wirkt unglaubwürdig. Denn mindestens genauso dürfte seine Kritik den ei­genen Bundesministern und damit auch Angela Merkel gelten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE