1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Sind die im Osten wirklich so anders? – Ja.

  8. >

Meinung

Sind die im Osten wirklich so anders? – Ja.

Was bilden sich die Ossis eigentlich ein? Jeder Vierte hat am Sonntag AfD gewählt. Jetzt wird überall versucht, den Osten zu verstehen. Muss man das? Vielleicht muss man den Leuten dort einfach mal ein paar unangenehme Fragen stellen. Voilà:

Werner Kolhoff

Antje Feiks (l-r), Spitzenkandidatin Die Linke für Sachsen, Rico Gebhardt, Spitzenkandidat Die Linke für Sachsen, Kathrin Dannenberg, Spitzenkandidatin Die Linke für Brandenburg, und Sebastian Walter, Spitzenkandidat Die Linke für Brandenburg, sitzen auf einer Pressekonferenz nach den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen in der Bundespressekonferenz. Foto: dpa

Ihr wählt Protest. In den Nachwendejahren war das nachvollziehbar, alles war den Bach runtergegangen. Aber wogegen protestiert ihr heute? Dass bei euch Dörfer und Städte in Randregionen veröden? Dagegen würde es mehr helfen, Zugereiste mit Freude im Gesicht, Neugier und Offenheit zu empfangen. Dann kämen vielleicht auch ein paar Investoren. Seit der Wende sind zwei Billionen Euro in den Osten geflossen. Die Tschechen und Polen hatten das nicht. Und sie jammern viel weniger.

Glorifizierung

Ihr glorifiziert euer untergegangenes Land. Mauer, Stacheldraht, Stasi, alles schon vergessen? Oh ja, es war nicht alles schlecht. Der Zusammenhalt, die niedrigen Mieten, die Kinderbetreuung. Aber warum wollten bloß so viele fliehen damals? Und warum habt ihr eurem Staat auch nach dem Mauerfall keine Chance gegeben, als es möglich gewesen wäre? Wolltet ihr eigentlich nur einen Sozialismus mit Westmark?

Protest wählen, das ginge ja noch. Aber ihr wählt Rechts, richtige Rassisten. Ihr wählt die schmierige Höcke-AfD, Leute mit übler Vergangenheit. Die Anführer sind Wessis, die in den alten Ländern keine Resonanz gefunden haben, weil ihre Parolen zu dumpf sind. Habt ihr nicht gewusst, dass die Bundesrepublik, mit der ihr wiedervereinigt werden wolltet, ein westliches, offenes und liberales Land ist? Eine Demokratie, die vom Mitmachen ihrer Bürger und von Toleranz lebt? Wollt ihr ernsthaft sagen, ihre habt nie Westfernsehen geguckt?

Was habt ihr gegen Ausländer? Und gegen Flüchtlinge? Kennt ihr überhaupt welche? Wo ist eure Empathie? Empathie ist die Fähigkeit, nachzufühlen, was andere empfinden. Die müsstet ihr haben, denn viele von euch sind 1989 und davor selbst auf der Flucht gewesen. Die Züge, die Notaufnahmelager – alles vergessen?

Wo ist die Empathie?

Und wenn ihr schon keine Empathie habt, wo ist dann wenigstens euer Geschichtsbewusstsein? Wisst ihr nicht, dass das Herumhacken auf Fremden, Minderheiten und Andersgläubigen ungefähr das Dümmste ist, was die Menschheit je hervorgebracht hat? Und das Zweitdümmste ist, solche Leute zu wählen, die das tun. Hattet ihr das nicht in der Schule?

Ihr solltet dringend etwas mehr nachdenken.

Der Autor ist gebürtiger Niedersachse.

Startseite
ANZEIGE