1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Spendenaffäre 2.0?

  8. >

Kommentar zur Maskenaffäre

Spendenaffäre 2.0?

Wenn die Pandemie grassiert und die Hilfsmittel fehlen, ist es die verdammte Pflicht eines Abgeordneten, in seinem Wahlkreis mit dafür zu sorgen, dass es so schnell wie möglich Masken gibt. Dass er dafür auch auf geschäftliche und politische Kontakte zurückgreift, ist eine Selbstverständlichkeit.

Gregor Mayntz 

Nikolas Löbel (CDU) hat sein Bundestagsmandat wegen der Maskenaffäre niedergelegt. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Darin erweist sich eben, ob die Wähler eine gute Personalentscheidung getroffen haben. Insofern gilt es zunächst einmal, die Kirche im Dorf zu lassen und auf Feinheiten zu achten: Nur wer für seine Vermittlung direkt oder indirekt die Hand aufgehalten hat, gehört auf den Index.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!