1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Unvermeidbar: Analyse zum Rücktritt von Familienministerin Spiegel

  8. >

Eine Analyse zum Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel

Unvermeidbar

Mit einem bizarren TV-Auftritt hatte Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Die Grünen) am späten Sonntagabend um Entschuldigung für ihr Verhalten nach der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal im vergangenen Sommer gebeten. Wenige Minuten, die auf beklemmende Weise zeigen sollten: In dieser Verfassung kann die 41-Jährige kein politisches Spitzenamt ausüben. Ihr Rücktritt am Montag dann war unvermeidlich.

Eine Analyse von Ulrich Windolph

Denkwürdiges Pressestatement: Anne Spiegel (Die Grünen) nach ihrem Auftritt am Sonntagabend Foto: Annette Riedl/dpa

Im allerletzten Moment hat es Anne Spiegel geschafft, der Parteispitze der Grünen sowie SPD-Bundeskanzler Olaf Scholz die Entscheidung abzunehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE