1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Weitestgehend normal

  8. >

Kommentar zum Abschluss der Olympischen Spiele

Weitestgehend normal

Nach 17 Tagen Olympia in Tokio lässt sich folgende Bilanz ziehen: Die Deutschen jammern über eine schlechte Medaillenausbeute, schlechte Unterbringung, Benachteiligung im Wettkampf. Und früher war sowieso alles besser. Kommt einem irgendwie vertraut vor, oder?

Von Oliver Kreth

Abschlussfeier im Olympiastadion. Foto: Marijan Murat/dpa Foto: Marijan Murat

Im Ernst: Natürlich waren diese Spiele von Tokio besondere. Aber sie bedeuten nicht den Untergang der olympischen Idee, sie gefährdeten nicht die Gesundheit der japanischen Bevölkerung – und nicht wenige Athleten lieferten genau die Herz-Schmerz-Geschichten, die es braucht, um Sportarten ins Scheinwerferlicht zu stellen, die sonst gegenüber der Übermacht des Fußballs und des US-Geschäftsmodells Mannschaftssport keine Chance haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!