1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Meinung
  6. >
  7. Zurück in die Zukunft?

  8. >

Kommentar: Friedrich Merz und die CDU

Zurück in die Zukunft?

Sind aller guten Dinge wirklich drei? Friedrich Merz ist überzeugt davon und wird erneut für den CDU-Vorsitz kandidieren. Eine Überraschung ist das nicht, ein Wagnis schon. Für ihn, aber noch viel mehr für sei­ne Partei. Denn man weiß nicht, was schlimmer wird für die Christdemokraten: eine dritte Schlappe für Merz oder sein Sieg.

Von Ulrich Windolph

Klappt's im dritten Anlauf? Friedrich Merz, ehemaliger Unionsfraktionschef, will CDU-Vorsitzender werden. Foto: Christoph Soeder/dpa

Zwei Mal schon wollte der Sauerländer   in den vergangenen drei Jahren CDU-Chef werden, beide Male hat er verloren. Doch der Glaube an seine Wunderkräfte ist in Teilen der Partei weiter ungebrochen – vor allem an der Basis, die nun das vorentscheidende Wort hat. Und bleibt es bei dieser Konkurrenz – Noch-Kanzleramtsminister Helge Braun und Außenpolitiker Norbert Röttgen – ist Merz tatsächlich der haushohe Favorit für die Nachfolge des auf ganzer Linie gescheiterten Armin Laschet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE