1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Aus-aller-welt
  6. >
  7. Zum Corona-Schnelltest in Mälzers «Bullerei»

  8. >

Testzentrum eröffnet

Zum Corona-Schnelltest in Mälzers «Bullerei»

Im Tim Mälzers «Bullerei» kommen normalerweise leckere Gerichte auf den Tisch. Jetzt wurde das Restaurant aber umfunktioniert.

dpa

Tim Mälzer in seinem Restaurant «Bullerei». Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - Im Restaurant «Bullerei» des Gastronomen und Fernsehkochs Tim Mälzer (50) können sich Menschen in Hamburg kostenlos auf das Coronavirus testen lassen.

«Dank dem Schnelltest Service Hamburg könnt ihr ab sofort einen Corona Schnelltest in der Bullerei buchen. Für Jedermann und kostenlos», heißt es auf der Facebook-Seite des Restaurants. Einen Termin gibt es auf schnelltest-hamburg.de/sternschanze. Getestet wird demnach immer von Montag bis Samstag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Deli der «Bullerei». Zuvor hatte «mopo.de» berichtet.

Viele Leute, die sich am Donnerstag bereits testen ließen, zeigten sich begeistert. «Ich finde das gut, dass Tim Mälzer seinen Laden zur Verfügung stellt, um so was machen zu können», sagte ein Hamburger am Donnerstag nach dem Test. Ein anderer Mann, Hans-Hermann Seimer, der zufällig an der «Bullerei» vorbeigelaufen war, sagte über Mälzer: «Ich finde es schade, dass er sein Restaurant zumachen muss. Aber, wenn er es hier als Testzentrum zur Verfügung stellt, das finde ich ganz toll. So habe ich ihn auch immer eingeschätzt. Das ist ein liebenswerter Mensch.»

Mälzer betreibt in Hamburg neben der «Bullerei» noch das Restaurant «Die gute Botschaft» - beide Läden sind seit mehreren Monaten geschlossen. In der Corona-Pandemie ist Mälzer zu einem Sprachrohr des Gastgewerbes geworden und formuliert klare Erwartungen an die Politik.

© dpa-infocom, dpa:210318-99-870290/4

Startseite