1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. „Lovemobil“-Regisseurin gibt Deutschen Dokumentarfilmpreis zurück

  8. >

NDR: „Zahlreiche Situationen sind nachgestellt oder inszeniert“

„Lovemobil“-Regisseurin gibt Deutschen Dokumentarfilmpreis zurück

Stuttgart (dpa)

Die Filmemacherin Elke Margarete Lehrenkrauss gibt den Deutschen Dokumentarfilmpreis für ihren in die Kritik geratenen Dokumentarfilm „Lovemobil“ zurück.

wn

Im Film „Lovemobil“ waren offenbar zum Teil die zuvor mit wirklichen Prostituierten recherchierten Begebenheiten später mit Darstellerinnen nacherzählt worden, ohne dies kenntlich zu machen. Foto: Christoph Rohrscheidt/SWR

Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) als Stifter des Hauptpreises am Mittwoch in Stuttgart mit. Die Regisseurin bestätigte das auch auf dpa-Anfrage. Damit zieht die Filmemacherin Konsequenzen aus den Unstimmigkeiten zu dem Film, die der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Montag bekanntgemacht hatte. Teile des Films sollen dem öffentlich-rechtlichen Sender zufolge inszeniert worden sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE