1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Make-up für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint

  8. >
Sonderveröffentlichung

Make-up für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint

Jeder wünscht sich ein makelloses Hautbild und einen strahlenden Teint. Eine cremige oder flüssige Foundation passend zum Hautton und -typ ist die ideale Grundlage. Concealer lassen Rötungen, Augenringe und unregelmäßige Pigmentierungen verschwinden. Loser oder fester Puder verleiht ein mattes Finish. Rouge und Highlighter konturieren das Gesicht und betonen einzelne Partien, etwa die Wangenknochen.

Aschendorff Medien

Foto: analogicus auf Pixabay

Der Teint wirkt mit dem richtigen Glow frisch und vital. Die Vielfalt reicht von flüssigen, cremigen und pudrigen Varianten – in der Produktvielfalt von https://makeupstore.de/brand/1101568 findet jeder Make-up für den eigenen Hautton.

Ein makelloses Hautbild mit Tiefe und Ausstrahlung

Zuerst wird ein Primer als Grundierung auf das gereinigte Gesicht unter der Foundation aufgetragen. Dieser sorgt für einer perfekte Haltbarkeit und lässt das Hautbild ebenmäßiger erscheinen. Nun folgt die farblich passende Foundation, die mit einem Pinsel, Schwamm oder per Hand gleichmäßig verteilt wird. Das Flüssig- oder Creme-Make-up enthält zusätzlich pflegende Inhaltsstoffe. Der Concealer deckt Hautunregelmäßigkeiten, Unreinheiten, Rötungen und Augenringe zuverlässig ab. Farbige Correcting Concealer werden unter der Foundation aufgetragen. Hautfarbene Concealer können hingegen unter oder auf der Foundation angewendet werden. Puder fixiert das Make-up.

Highlighter auftragen

Der Highlighter wird aufgetragen, wenn das gesamte Make-up so gut wie fertig ist. Wer die Wangenknochen betonen möchte, kenn ein Trick von Make-up-Artists nutzen. Einfach drei Finger neben die Nase legen und dort mit dem Auftragen des Highlighters entlang der Kontur des Wangenknochens beginnen. Die Nase wirkt schmaler, wenn ein Punkt auf der Nasenspitze und etwas Highlighter auf dem Nasenrücken aufgetragen werden. Etwas Schimmer über dem Lippenherz lässt den Mund voller Wirken. Für einen intensiven Blick wird etwas Highlighter im Augenwinkel aufgetragen. Wird der Highlighter direkt unter den Augenbrauen aufgetragen, erscheint der Blick wacher und offener. Mittig auf der Stirn zaubert das Beauty-Produkt einen dezenten Sommer-Glow.

Flüssig, cremig oder fest?

Highlighter-Sticks lassen sich besonders schnell und einfach auftragen. Sie sind eine optimale Basis für das Contouring. Die Sticks haben eine angenehme, cremige Textur. Dadurch lassen sie sich leicht verblenden, was bei der Produktvariante am besten mit den Fingerspitzen gelingt. Fein schimmernde und lichtreflektierende Pigmente kommen bei einer pudrigen Textur besonders gut zur Geltung. Für ein professionelles Make-up ist eine Palette mit mehreren Highlighter-Nuancen die ideale Wahl. Matte Puder-Highlighter und Produkte mit Seiden- oder Perlmuttglanz sind erhältlich. Flüssige Produkte können besonders präzise und punktuell aufgetragen werden. Einfach auf die gewünschten Hautpartien auftupfen und mit einem Make-up-Pinsel oder Fingern verblenden. Kleine und kompakte Pinsel sind ideal, um das schimmernde Beauty-Produkt punktgenau auf Nasenrücken, Kinn und über den Lippen aufzutragen. Im Bereich der Wangenknochen sind größere Puderpinsel, Fächerpinsel und Pinsel mit abgeschrägten Kanten optimal. Für einen natürlichen Look braucht es den richtigen Farbton. Helle Hauttypen mit einem Porzellan-Teint greifen zu kühlen, hellen Nuancen, die rosa, gelblich oder grün schimmern. Personen mit einem mittleren Hautton, die schnell braun werden, greifen zu Highlightern in Pfirsichtönen. Dunkle Hauttypen greifen zu intensiven und dunkleren Highlightern mit goldfarbenem Schimmer. Hinter MAKEUP steht ein professionelles Team aus Beautyexperten. Auf der Website bestellen Sie Make-up, Pflegeprodukte und Parfums von bekannten Marken und Newcomern aus aller Welt.

Startseite