1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Kultur
  6. >
  7. Tränen, Streit und Knutscherei

  8. >

Bachelor Andrej Mangold küsst das erste Mal – Bei Haller Kandidatin fließen Tränen

Tränen, Streit und Knutscherei

Los Cabos (WB). Mittlerweile ist man dem Szenario schon fast überdrüssig geworden. Auch in der vierten Folge der RTL-Kuppelshow »Der Bachelor« rund um Profibasketballer Andrej Mangold wird wieder viel gestritten, geweint und geknutscht. Nichts Neues aus Mexiko also.

Vivian Winzler

Nathalia und Andrej im Gespräch. Foto: MG RTL D

Das Einschlafpotenzial zeigt sich schon in den ersten Minuten, während eines vermeintlich heißen Einzeldate mit Kandidatin Claudia. Für die Flugbegleiterin ist es das erste Date mit Mangold, der sich für die 26-Jährige »etwas ganz besonderes« ausgedacht hat. »Krass wäre Bunjee-Jumpen oder sowas«, mutmaßt Claudia vorher noch. Verrückt, denn genau das steht bei Mangold auf dem Plan. Durch den gemeinsamen Sprung in die Tiefe spürt ja schließlich auch »so eine tiefe Verbundenheit«, wie der Bachelor mit verklärtem Blick in die Kamera schmachtet. Generell ist der 31-Jährige sehr auf Tuchfühlung, rückt immer näher an sein Date heran. Claudia nimmt die Avancen geschmeichelt hin, mehr passiert hier aber nicht.

In der Villa geht es dagegen heißer her. Zwischen der Haller Kandidatin Nathalia und Mitstreiterin Christina entbrennt ein hitziger Streit, wegen eines, äh, Blicks. »Wie du geguckt hast hat mich total abgefuckt«, empört sich Christina. Ahja. Nach einem weiteren Cut ist aber alles wieder gut und die beiden liegen sich weinend in den Armen. So etwas kann halt nur RTL.

Romantisches Dinner auf einem Basketballplatz

Die Streitereien ziehen sich ermüdend durch die gesamte Episode. Beim Gruppendate fließen bei Kandidatin Nadine die Tränen, weil Jenny einfach so ein Gespräch zwischen ihr und Andrej unterbrochen hat. Klare Gewinnerin in dieser Situation ist trotzdem Jenny, ergattert sie schließlich ein Einzeldate mit dem Unternehmer. Nach einem romantischen Dinner auf einem Basketballplatz (kein Scherz) passiert es endlich: Der erste Kuss der Staffel fällt. Jenny triumphiert, Nadine ist am Boden zerstört. Und der Bachelor? Der weint. Einfach so, weil er ja so ergriffen ist. Okay.

Nach weiteren Tränen, vier Werbeschaltungen und mehr oder wenig geschickt eingebauten Produktplatzierungen für alkoholische Getränke (die am Set wohl nicht zu knapp fließen) ist es Zeit für die vierte Nacht der Rosen. Zunächst schnappt sich der Bachelor aber noch die Hallerin Nathalia. Die gelernte Sozialhelferin mit brasilianischen Wurzeln sei für ihn »ein Buch mit sieben Siegeln«.

»Ich komme hier nicht so richtig aus mir raus«

»Das ist schade, ich kriege nicht so viel mit von dir«, erklärt er der brünetten Schönheit. »Ich komme hier nicht so richtig aus mir raus«, versucht sie sich zu erklären. Daraus wird auch Mangold nicht schlauer. »Ich weiß nicht, ob sie Lust auf mich hat oder nicht«, meint er. Trotzdem lässt er die 25-Jährige eine Runde weiter kommen. Keine Rosen bekommen dagegen Sina und Kimberly.

Dass die beiden überhaupt existieren, nimmt der Zuschauer auch erst bei der tränenreichen Entscheidung wahr. Mangold scheint dagegen einfach erleichtert, dass dieses Mal keine der Kandidatinnen freiwillig die Show verlassen wollte. Der Teaser auf die nächste Folge verspricht dafür wieder einiges an Drama, Tränen und Knutschereien – oder war das ein Zusammenschnitt der letzten Episode? Es bleibt abzuwarten.

Startseite