1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Multimedia
  6. >
  7. Störungen beim Messenger-Dienst WhatsApp

  8. >

Dienst funktioniert wieder - Offenbar Probleme in ganz Europa

Störungen beim Messenger-Dienst WhatsApp

Bielefeld

Der Messenger-Dienst WhatsApp war am Donnerstagabend großflächig ausgefallen. Nachrichten konnten nicht versendet werden oder kamen später an.

Von Christian Müller und dpa

Der Messenger-Dienst WhatsApp ist am Donnerstagabend in mehreren Regionen Deutschlands für kurze Zeit ausgefallen. Foto: Fabian Sommer/dpa/dpa-tmn

Im Internetportal allestörungen.de schnellten die Störungsmeldungen von Benutzern gegen 22.30 Uhr in die Höhe. Besonders Europa ist der Karte zufolge betroffen. Über 24.000 Meldungen waren dort bis in die Nacht hinein eingegangen.

Über Twitter fragten die User, ob bei anderen Benutzern ähnliche Probleme bestehen. Der Kurznachrichtendienst selbst äußerte sich auf Twitter zunächst nicht zu den Störungen.

Andere soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram waren von der Störung nicht betroffen. WhatsApp hatte in der Vergangenheit häufiger mit Störungen zu kämpfen.

Die betroffenen WhatsApp-Nutzer hatten Probleme mit der Serververbindung und dem Versenden von Nachrichten. Foto: Christian Müller

WhatsApp meldete sich um 23.17 Uhr über Twitter. Der Tweet erreichte innerhalb kürzester Zeit tausende Menschen. WhatsApp sei sich der Störung bewusst und arbeite an der Behebung der technischen Probleme, hieß es in der Meldung.

Was den großflächigen Ausfall auslöste, war am späten Abend noch nicht klar. Wenig später lief WhatsApp wieder.

Startseite
ANZEIGE