1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Multimedia
  6. >
  7. Telefónica: Datennutzung im Mobilfunk legt deutlich zu

  8. >

Telekommunikation

Telefónica: Datennutzung im Mobilfunk legt deutlich zu

München (dpa)

Musik- und Filmstreaming nur über W-Lan? Diese Zeiten scheinen vorbei zu sein. Nach Aussage von Telefónica Deutschland steigt der Datenverbrauch in Deutschland immer weiter an.

Von dpa

Eine junge Frau beobachtet mit ihrem iPhone die Aktienkurse. Foto: Fabian Sommer/dpa

Der Datenverbrauch von Handynutzerinnen und -nutzern in Deutschland wird immer größer.

Das Telekommunikationsunternehmen Telefónica Deutschland teilte am Montag mit, dass im ersten Halbjahr 2021 rund eine Milliarde Gigabyte an Datenvolumen über das O2-Netz transportiert worden sei. Das waren etwa 50 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In den Jahren davor war das prozentuale Wachstum ähnlich stark.

Hauptgrund für den Anstieg: Immer mehr Menschen nutzen auf dem Smartphone Video- oder Musikstreaming, auch wenn sie nicht im heimischen W-Lan sind. «Unsere Kunden buchen immer größere Datenpakete, um ihre digitalen Anwendungen unterwegs zu nutzen», sagte Telefónica-Deutschlandchef Markus Haas. Der neue Mobilfunkstandard 5G werde das Datenwachstum weiter beflügeln.

Die 5. Mobilfunkgeneration (5G) ermöglicht viel schnellere Downloads und ruckelfreie Übertragung auch an Orten mit viel Publikum - dadurch wird das Handynutzen für Verbraucher komfortabler. Neue 5G-Anwendungen - etwa aus dem Bereich «Virtual Reality» - haben zudem einen hohen Datenbedarf.

Startseite