1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Musik
  6. >
  7. Gemafreie Musik – Günstige Alternative mit vielfältiger Auswahl

  8. >

Musik

Gemafreie Musik – Günstige Alternative mit vielfältiger Auswahl

Neben klassischen Nutzungsszenarien wie Imagefilmen, Werbung und der Beschallung von Restaurants und anderen Räumlichkeiten haben in den letzten Jahren vor allen Portale wie YouTube und Twitch zu einem immer größeren Bedarf an Musik geführt.

Aschendorff Medien

Foto: colourbox.de

Dabei greifen Content Creator immer häufiger auf gemafreie Musik zurück, für deren Nutzung keine Lizenzgebühren an die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) bezahlt werden müssen. Jan Dugge, Geschäftsführer des Unternehmens Frametraxx, einem der größten Anbieter für gemafreie Musik, erklärt uns, was mit dieser Musik auf sich hat und wo aus seiner Perspektive die Vorteile seiner Kunden liegen.

Herr Dugge, was genau ist die GEMA und wie welche Vorteile bietet gemafreie Musik überhaupt?

Die GEMA ist eine global tätige Autorengesellschaft (Verwertungsgesellschaft) für Musik, die die Nutzungsrechte von mehr als 74.000 Mitgliedern (Komponisten, Textdichter und Musikverleger) aus Deutschland und über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt verwaltet. Privatpersonen, die Musik der GEMA öffentlich aufführen sowie Unternehmen, die entsprechende Musik zum Beispiel in einem Werbefilm nutzen, müssen Gebühren an die GEMA entrichten, die diese abzüglich ihrer Verwaltungsgebühr an ihre Mitglieder ausschüttet.

Bei gemafreier Musik, die zum Beispiel bei meinem Unternehmen Frametraxx in großer Auswahl erhältlich ist, sind die Komponisten keine Mitglieder der GEMA. Dies erleichtert die Verwendung der Musik deutlich, weil lediglich eine einmalige Gebühr fällig wird, um die Musik zeitlich unbegrenzt nutzen zu können. Der hohe Verwaltungsaufwand sowie die Folgegebühren bei Nutzung von Musik der GEMA kann so vermieden werden. Zum Nachweis erhalten Kunden nach dem Erwerb eines Titels ein Lizenzdokument, das die Inhaberschaft der Nutzungsrechte bescheinigt. Bei Nachfragen der GEMA kann so zweifelsfrei dokumentiert werden, dass die Verwendung der Musik legal erfolgte.

Im Gegensatz zur Musik der Gema und anderer Anbieter gemafreier Musik bietet Frametraxx außerdem individuelle Anpassung der Musik. Weil die Titel von uns selbst geschrieben wurden, können wir auf Wunsch die Musik unkompliziert verlängern, verkürzen und sogar dramaturgisch verändern.

Vielen Dank für Ihre ausführliche Erklärung. Im Zusammenhang mit gemafreier Musik liest man bei Recherchen im Internet häufig noch die Begriffe „lizenzfreie Musik“ sowie „AKM-freie Musik“ und „SUISA-freie Musik“. Welche Unterschiede gibt es dabei?

Leider werden die Begriffe „lizenzfreie Musik“ und „kostenlose Musik“ im Internet gerne synonym verwendet. Unter „lizenzfrei“ versteht man dabei, dass die Verwendung eines Musikstücks keine Erlaubnis des Urhebers benötigt. Das Urheberrecht sieht jedoch vor, dass jeder Urheber generell frei darüber entscheiden kann, die Verwendung seines Werkes zu erlauben oder zu untersagen. Die Nutzung eines Musikstücks benötigt also immer eine Lizenz (Erlaubnis). Dabei kann der Urheber aber natürlich frei entscheiden, diese Lizenz kostenfrei der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. In diesem Fall ist die Musik deshalb nicht lizenzfrei, kann aber kostenlos verwendet werden.

Auch das Portfolio von Frametraxx umfasst einige garantiert gemafreie und kostenlose Titel, die direkt heruntergeladen werden können. Im Gegenzug freuen wir uns über ein Like auf unserer Facebook-Seite oder unserem YouTube-Kanal.

Die AKM (Österreich) und SUISA (Schweiz und Liechtenstein) sind hingegen Äquivalente zur GEMA, die ebenfalls Urheber vertreten und Lizenzzahlungen für sie einziehen. Die gemafreie Musik von Frametraxx ist ebenfalls AKM-frei und SUISA-frei. Unsere Kunden sparen sich damit entsprechende Lizenzzahlungen und den hohen bürokratischen Aufwand, den die Zusammenarbeit mit einer oder mehrere Verwertungsgesellschaften auslöst.

Wie sieht ein typischer Kunde von Frametraxx aus?

Einen wirklich typischen Kunden haben Frametraxx and andere Anbieter gemafreier Musik seit einigen Jahren eigentlich nicht mehr. In der Vergangenheit wurde gemafreie Musik fast nur von Unternehmen genutzt, inzwischen sorgt das Internet mit Portalen wie YouTube, Twitch und Co. aber für immer neue Nutzungsszenarien gemafreier Musik und einen gemischteren Kundenkreis.

Das klingt interessant. Haben Sie einen Überblick darüber, wofür Ihre Kunden die gemafreie Musik von Frametraxx hauptsächlich nutzen?

Dank der großen Auswahl an Stilrichtungen und Lizenzmodell können wie bei Frametraxx nahezu alle Nutzungsszenarien gut abdecken. Unsere Privatkunden lizenzieren gemafreie Musik häufig für kleinere Projekte wie Familienvideos, gemeinnützige Medienprojekte, Universitäts- und Schulprojekte oder die Raumbeschallung bei Feiern. Sie vermeiden so die Gebühren der GEMA, die zum Beispiel bei einer Hochzeit anfallen können, auch wenn eine solche Veranstaltung von vielen Personen eigentlich als rein privat angesehen wird.

Firmenkunden lizenzieren Musik bei Frametraxx hingegen häufig zur Verwendung in Software, auf Messen und in Videos, also als Teil der Unternehmenskommunikation. Unsere Musik wurde aber auch schon in Dokumentationen und Spielfilmen genutzt, die im Fernsehen ausgestrahlt wurden.

In den letzten Jahren sind außerdem die Anfragen sogenannter Content Creator deutlich gestiegen. Es handelt sich dabei um Personen, die für YouTube, Twitch und andere Portale Videos produzieren. Unsere Musik dient dort häufig zur Unterlegung der Videos und schafft die richtige Stimmung.

Videos bei YouTube und Co. können aber doch weltweit angesehen werden. Kann dies bei den unterschiedlichen Verwertungsgesellschaften im Ausland nicht für Probleme sorgen?

Die bei Frametraxx angebotene Musik ist nicht nur gemafrei, sondern die Urheber sind auch kein Mitglied bei einer anderen Verwertungsgesellschaft (ASCAP, PRS, SECAM). Unsere Kunden können daher problemlos die lizenzierten Titel auch für Internetvideos verwenden. Lediglich bei unserer kostenlosen Musik sollte bei Verwendung im Internet ein Hinweis auf Frametraxx hinterlegt werden, um Nachfragen der GEMA oder anderer Verwertungsgesellschaften zu vermeiden.

Sie haben anfangs erwähnt, dass Kunden von Frametraxx keine Gebühren an die GEMA bezahlen müssen. Kostenlos können Sie ihre Musik aber natürlich auch nicht anbieten. Wie viel kosten Lizenzen für gemafreie Musik bei Frametraxx?

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Kunden und ihrer individuellen Nutzung der Musik ist leider auch auf diese Frage keine pauschale Antwort möglich. Unsere günstigste Lizenz, die ausschließlich für die nicht kommerzielle Nutzung durch Privatkunden bestimmt ist, kostet nur 16 Euro. Die Standardlizenzen für Unternehmen liegen zwischen 35 und 125 Euro. Es gibt aber auch große Lizenzen wie zum Beispiel unsere Online Flat für Content Creator für 250 Euro. Bei besonderen Anfragen, die durch unser Standardangebot nicht abgedeckt werden, erstellt Frametraxx außerdem für den Einzelfall passende Lizenzmodelle.

Das überrascht mich. Ich habe mit deutlich höheren Kosten gerechnet. Vielen Dank für das ausführliche Interview und den spannenden Einblick in die Welt der Musiklizenzen.

Startseite