1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Abellio-Aus: Die Lage entspannt sich

  8. >

Verträge mit Nachfolgern vor dem Abschluss - Auch DB Region interessiert

Abellio-Aus: Die Lage entspannt sich

Unna/Bielefeld

Die Warnungen waren nicht zu überhören: Das Ausscheiden des Bahnanbieters Abellio Ende Januar werde den Nahverkehr in NRW Anfang Februar 2022 durcheinanderwirbeln. Zugausfälle und Übergangsprobleme seien nicht zu vermeiden, warnten Fachleute. Doch mehrere Bahnunternehmen stehen für die Übernahme der Linien bereit.

Von Bernhard Hertlein und dpa

Ein Zug des Bahnunternehmens Abellio fährt aus dem Essener Hauptbahnhof. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Nahverkehrskunden der Westfalen-Bahn in Ostwestfalen-Lippe können ohnehin durchatmen: Dieses Unternehmen, obwohl Tochterfirma von Abellio, ist vom Rückzug nicht betroffen. Zumindest vorererst nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE