1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Buffett steigt bei HP ein - mit 4,2 Milliarden Dollar

  8. >

Computer

Buffett steigt bei HP ein - mit 4,2 Milliarden Dollar

Omaha/Palo Alto (dpa)

Starinvestor Warren Buffett wird größter Einzelaktionär von HP. Die Aktie des Computer- und Druckerherstellers klettert auf ein Rekordhoch.

Von dpa

Warren Buffett, Chairman und CEO von Berkshire Hathaway, steigt in großem Stil bei HP ein. Foto: Nati Harnik/AP/dpa

Die Beteiligungsgesellschaft von Starinvestor Warren Buffett steigt in großem Stil beim Computer-Konzern HP ein.

In der Nacht auf Donnerstag gab Berkshire Hathaway in Pflichtmitteilungen an die US-Börsenaufsicht bekannt, in mehreren Transaktionen rund 121 Millionen Aktien von HP gekauft zu haben. An der Börse gab das Investment dem Unternehmen kräftig Kursauftrieb.

Auf Basis des jüngsten Schlusskurses ist das Paket rund 4,2 Milliarden Dollar (3,9 Mrd Euro) wert und macht Buffetts Konglomerat mit einem Anteil von etwa elf Prozent zum größten Einzelaktionär des Computer- und Drucker-Herstellers. Die Aktien von HP legten zeitweise um 19 Prozent auf ein Rekordhoch bei mehr als 41 Dollar zu.

Eine Sprecherin von HP hieß Buffetts Holding als «einen der weltweit am meisten respektierten Investoren» willkommen. Berkshire Hathaway hielt sich eigentlich traditionell stets bei Tech-Firmen zurück. In den vergangenen Jahren änderte Buffett den Kurs aber. So hat sich etwa der iPhone-Konzern Apple zu einer seiner Lieblingsaktien entwickelt.

Nachdem es um Berkshire Hathaway längere Zeit ruhig war, wurde das Konglomerat zuletzt wieder aktiver. Im vergangenen Monat kündigte es mit der milliardenschweren Übernahme des Versicherers Alleghany seinen größten Zukauf seit 2016 Jahren an. Zudem deckte sich Buffett mit Aktien des Energiekonzerns Occidental Petroleum ein, der mittlerweile zu den zehn größten Beteiligungen seiner Holding zählt.

Startseite
ANZEIGE