1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Wirtschaft
  6. >
  7. Wohntrends: Angesagte Einrichtungsideen und Trends für 2020

  8. >

Wirtschaft

Wohntrends: Angesagte Einrichtungsideen und Trends für 2020

Gemütlichkeit oder klare Linien? Holz oder farbenfrohe Oberflächen in Hochglanz? Die neuen Trends für 2020 sind vielseitig und bieten viel Spielraum für unterschiedliche Geschmäcker. Eine klare Tendenz lässt sich erkennen und zieht sich durch alle in diesem Jahr angesagten Stile. Nachhaltigkeit und Komfort stehen im Mittelpunkt und sind essenzielle Faktoren in den aktuellen Wohntrends.

In 2020 sind helle und warme Farben angesagt Foto: Pixabay.com

Warm Nordic Design für pure Gemütlichkeit

Der nordische Look ist keine Neuheit. Doch in 2020 wird er wärmer, heller und freundlicher. Großgemusterte und dunkle Wohntextilien weichen frischen Farben wie Weiß, Hellgrün oder Beige. Erlaubt ist, was dem Raum ein gemütliches Flair verleiht und eine Einladung ausspricht. Dabei darf es ruhig eleganter werden, denn Warm Nordic Design schließt einen primären Fokus auf den ländlichen Chic aus Skandinavien aus. Hellholz und Weiß, kuschelige oder grob gewebte Stoffe in Naturtönen wie Wollweiß dürfen in der neuen nordischen Einrichtung nicht fehlen. Wer den Stil in diesem Jahr zelebrieren möchte, stimmt seinen gesamten Raum auf die neuen Wohntrends ab und hat mit wenigen Handgriffen ein Flair voller Gemütlichkeit erschaffen.

Industrial Style: Handmade mit dem Hang zum Purismus

Ohne Schnörkel und ohne speziell aufbereitete Oberflächen setzt sich der industrielle Style mit Eisen, massivem Holz und Stahl durch. Beim Anbieter wohnen.de aus Eslohe zeigt sich ein ganz klarer Trend zum industriellen Purismus. Kantige Formen treffen auf naturbelassene Details und robustes Eisen wird mit weichem Leder kombiniert. Der Industrial Style ist ein klarer Gewinner in den Wohntrends 2020.

Korb und Wiener Geflecht - Zwei Highlights für ein charmantes Ambiente

Flechtwerk ist nicht allein weiblich. Auch wenn Korbsessel und Sofas, Betten mit einem Kopfteil aus Wiener Geflecht oder Korbtische vor allem von Frauen geschätzt werden, findet sich dieser Stil in vielen exklusiven Wohnräumen. Es ist ganz klar ersichtlich, dass sich geflochtene Möbel ihren Weg vom Outdoor-Bereich ins Haus geebnet haben und für wachsende Begeisterung sorgen. Im vergangenen Jahr spielten diese Designs auf der Terrasse und im Wintergarten eine Rolle. 2020 ziehen die weichen und an einen Urlaub am Meer erinnernden Materialien ins Haus und dürfen in jedem Raum einen Platz finden. Selbst bei Regalen oder Nachtschränkchen sind geflochtene Details ein Blickfang mit überzeugenden Argumenten.

Art Déco setzt sich weiter durch

Prunkvolle Tapeten und Teppiche, mit Ornamenten in Gold oder Silber verzierte Polster und Wohntextilien erleben einen wahren Boom. Dass sich Art Déco Designs großer Beliebtheit erfreuen, hängt nicht zuletzt mit der neuen Orientierung auf komfortables Wohnen zusammen. Wenn auch ein Wohntrend, ist weniger bei Art Déco Designs durchaus mehr. Die charmanten Drucke und Formen wirken für sich, in dem sie mit einfachen und minimalistischen Designs kombiniert werden.

Runde Formen - Wohnen ohne Ecken und Kanten

Ecken und Kanten spielen in den Wohntrends 2020 keine wirkliche Rolle. Rundungen sind die neuen Kanten, wie sich zum Beispiel auf den Wohnmessen mit dem Kernthema Bequemlichkeit zeigt. Vor allem

  • Tische
  • Sessel und Sitzecken
  • aber auch Betten
  • Teppiche
  • und Stuhllehnen

sind rund. Wer einen Schritt weiter geht, entscheidet sich für Boards und Schränke mit abgerundeten Kanten und liegt damit voll im Trend. Wer nicht vollständig auf gerade Linien und Kanten verzichten möchte, kann sich für halbrunde Möbel entscheiden. Kleiderschränke mit gewölbten Seiten oder Sofas mit runden Armlehnen vertreten diesen Stil dezent und dennoch unwiderruflich.

Modern Living mit Komfort und Nachhaltigkeit

Landhausidylle war gestern. Heute richten sich Familien und Paare modern mit zeitloser Ausrichtung ein. Selbst in Fachwerkhäusern und Altbauten gewinnen moderne Möbel an Bedeutung und werden besonders gerne zu stuckverzierten Decken und edlen Holzfußböden kombiniert. Deutlich zeigt sich, dass Komfort eine essenzielle Eigenschaft der Einrichtungstrends 2020 ist. Auch die Vorliebe zur Nachhaltigkeit wird deutlich. Modern Living schließt natürliche Materialien in massiver Struktur nicht aus, sondern stellt sie in einer neuen Linie und mit sichtbarer Robustheit ein. Wer sich in 2020 neu einrichtet, achtet auf Langlebigkeit und die ökologischen Philosophien des Herstellers.

Farbe zaubern Pastelltöne und Blau

Kräftige, vor allem dunkle Farben verschwinden in 2020 beinahe vollständig von den Wänden und vom Mobiliar. Es wird hell und freundlich, bei Interesse sogar Bonbonfarben. Blautöne sind in allen Nuancen erlaubt und problemlos miteinander kombinierbar. Wer zarte Designs schätzt, kann mit Pastelltönen für einen warmen und sehr gemütlichen Effekt sorgen. Starke Kontraste wie im vergangenen Jahr sind nicht nötig. Die Pastellfarben passen nun auch zu weißen Möbeln oder Mobiliar aus hellem Holz. Besonders edel wird dieser Look bei Ton-in-Ton Entscheidungen. Rosa harmoniert mit Hellblau, ein zartes Gelb darf mit einem pastellenen Grün vereint werden. Wie sich erkennen lässt, zieht der Frühling mit sanften Tönen ein und bringt Frische ins Zuhause.

Wie sich in allen Wohntrends und Einrichtungsideen für 2020 zeigt, soll das Zuhause vor allem ein Ort der Erholung und des Wohlbefindens sein. Das fällt nicht schwer, weil die stilistische Vielfalt überzeugend groß ist.

Startseite