1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Wissenschaft
  6. >
  7. Vorteile von unsichtbaren Zahnschienen

  8. >
Sonderveröffentlichung

Vorteile von unsichtbaren Zahnschienen

Unsichtbare Zahnschienen ermöglichen es, Zahnfehlstellungen diskret zu korrigieren, ohne das optische Erscheinungsbild zu beeinträchtigen. Anwender profitieren zudem von einer individuellen Zahnschiene, die maßgefertigt wird und meistens schneller Zahnfehlstellungen korrigiert als eine herkömmliche Zahnspange. Der nachfolgende Artikel stellt die wichtigsten Vorteile der unsichtbaren Zahnschiene zusammen.

Aschendorff Medien

Foto: Colourbox

1. Unsichtbare Zahnschiene lässt sich im Alltag diskret tragen

Zahnspangenträger fallen im Alltag auf. Da die Zahnspange von außen deutlich sichtbar ist, fühlen sich viele Patienten davon beeinträchtigt. Sie empfinden ihr optisches Erscheinungsbild durch eine auffällige Zahnspange als nicht mehr ansehnlich. Im Gegensatz dazu fällt eine “unsichtbare” Zahnschiene im Alltag kaum auf. Sie lässt sich diskret tragen und ist selbst bei einem Lächeln kaum zu erkennen. Kinder und Erwachsene, die solch eine Zahnschiene tragen, können also weiterhin frei lachen und selbstbewusst auftreten, ohne sich Gedanken um ihr Aussehen machen zu müssen.

2. Zahnschienen sind individuell wie der Träger selbst

Ein weiterer großer Vorteil der unsichtbaren Zahnschienen von Smileunion und anderen Anbietern besteht in der individuellen Fertigung. Damit keine unnötigen Zahnbewegungen auftreten und die Korrektur erfolgreich verläuft, wird jede Schiene individuell entworfen und angepasst. Ärzte greifen hierbei entweder auf einen Abdruck oder einen 3D-Scan zurück, sodass die Zahnschienen “modelliert” und in Form gebracht werden. Während der Therapie muss die Zahnschiene, abhängig von der Stellung der Zähne, mehrmals erneut angepasst werden.

3. Zahnschienen helfen als “Allrounder” nicht nur bei Zahnfehlstellungen

Zahnschienen können noch mehr, als Zahnfehlstellungen korrigieren. In der Praxis erweisen sie sich als vielseitige Allrounder, die gegen eine Reihe von Beschwerden helfen:

  • Spezielle Zahnschutzschienen können bei sportlichen Aktivitäten getragen werden und verringern die Verletzungsgefahr im Mundbereich. Mit solch einer Zahnschiene schützen Sportler zuverlässig ihre vorderen Schneidezähne, die Statistiken zufolge besonders häufig beschädigt oder ausgeschlagen werden. Insgesamt passieren rund 40 Prozent aller Zahnverletzungen beim Sport, sodass eine unsichtbare Zahnschiene ein gutes Präventionsmittel ist.
  • Unsichtbare Zahnschienen können schnarchenden Menschen Entlastung bieten und für ruhigere Nächte sorgen. Dabei kommen spezielle Protrusionsschienen, die den Rachenraum offen halten, zum Einsatz.
  • Eine unsichtbare Zahnschiene kann auch bei nächtlichem Zähneknirschen Abhilfe schaffen. Dafür gibt es spezielle Knirscher- oder Aufbiss-Schienen, die den Kontakt zwischen den beiden Zahnreihen verhindern und somit dem Aufbeißen entgegenwirken. Es ist üblich, diese Art von Zahnschienen nur nachts und nur an der unteren Zahnreihe zu tragen. Bei guter Pflege bleiben Knirscher-Schienen bis zu 5 Jahre haltbar, wobei starke “Knirscher” diese jedoch oft schon nach sechs Monaten austauschen müssen.
  • Ob schiefe Zähne, verspannter Kiefer oder chronische Kopfschmerzen: All diese Symptome können durch eine Fehlstellung des Kiefers entstehen. Auch hierbei erweist sich eine spezielle Zahnschiene als effektives Mittel zur Behandlung. Sie verhindert das harte Auftreffen der Kiefer und wirkt somit den Symptomen entgegen.

4. Unsichtbare Zahnschienen sind flexibel und einfach zu reinigen

Die Anwendung der unsichtbaren Zahnschiene ist denkbar einfach: Patienten tragen diese laut Angaben der Verbraucherzentrale zwischen 20 und 22 Stunden am Tag. Vor jeder Mahlzeit lassen sich die unsichtbaren Schienen herausnehmen und anschließend wieder einsetzen. Im Gegensatz zu einer festen Zahnspange, die sich nicht ohne weiteres herausnehmen lässt, beeinträchtigt eine unsichtbare Zahnschiene also nicht die tägliche Mundhygiene. Es ist weiterhin möglich, ganz normal Zähne zu putzen. Somit profitieren Anwender von der Wirkungsweise und brauchen sich keine Sorgen machen, dass sich unter den Schienen Bakterien und Keime bilden könnten.

5. Schnellere Erfolge

Zwar ist die Studienlage bis dato noch nicht so umfangreich, jedoch deutet vieles darauf hin, dass Patienten mit einer unsichtbaren Zahnschiene schnellere Erfolge erzielen als mit einer gewöhnlichen Zahnspange. Anstelle das Hilfsmittel über mehrere Jahre tragen zu müssen, lässt sich die Behandlungszeit dank der Zahnschiene auf wenige Monate verkürzen. Insbesondere Kindern und Jugendlichen kommt dies oft zugute, da sie manchmal keine Geduld haben, um die Zahnspangen oder Zahnschienen viele Jahre lang zu verwenden.

6. Zahnschienen verursachen keine Schmerzen

Viele Anwender empfinden Zahnspangen als äußerst unangenehm, da sie auf das Zahnfleisch und die Zähne drücken und so nach einer Weile leichte Schmerzen verursachen. Eine (unsichtbare) Zahnschiene indes ermöglicht eine nahezu schmerzfreie Behandlung, da sie, wenn überhaupt, beim Tragen lediglich ein leichtes Druckgefühl verursacht. Sensible Träger werden die Zahnschiene in den ersten Tagen zwar spüren, jedoch zeigen Erfahrungswerte, dass sich das Druckgefühl nach kurzer Zeit verflüchtigt und sich die Zähne schnell an die Schiene gewöhnen.

Startseite