1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Sport
  6. >
  7. Bärenstarke Begeisterung

  8. >

Auch wenn die Fanmeile fehlt: In der Halle ist bei der Handball-WM der Teufel los

Bärenstarke Begeisterung

»Du kannst gar nicht über die Straße gehen, ohne auf die WM angesprochen zu werden. Alle fiebern mit.« So nahm Bob Hanning die neue Handballbegeisterung in der Hauptstadt wahr. Ein wenig übertrieb er damit schon, aber das macht der Handballvize ja gern, wenn es der Sache und seiner Sportart dient. Doch worüber sollte sich der Berliner dieser Tage auch ansonsten unterhalten wollen mit Hanning, als über dessen Mammutprojekt Handball-WM, für das er alles, aber auch wirklich alles gibt.

Hans Peter Tipp

Deutsche Fans feiern die DHB-Auswahl in der Halle. Foto: dpa

Okay: Die Aufmerksamkeit in allen Medien ist und war verdientermaßen groß. Aber anders als von Hanning wahrgenommen, blieb die WM im öffentlichen Leben der Hauptstadt ziemlich unauffällig – die Fan-Zone in der benachbarten Music Hall einmal ausgenommen. Ein paar dezente schwarz-rot-goldene Schals auf dem Weg zu Halle, auch die ein oder andere auf die Wange geschminkte Deutschlandfahne: Das fiel auf.

Eine Fanmeile? Fehlanzeige!

Und bestimmt versteckten sich unter den dicken Winterjacken einige Deutschlandtrikots. Aber eine Fanmeile an einem zentralen Ort wie bei der Fußball-WM – Fehlanzeige. Thema in der S- oder U-Bahn? Fehlanzeige. Da gab es andere Themen, über die man lieber den Gesprächsball ins Rollen brachte – global (Trump), kontinental (Brexit) oder lokal (Bombenentschärfung in Potsdam). Diese WM-Party fand nicht auf der Straße, sondern in der Arena der Ostbahnhof statt. Doch da war nicht nur bei den deutschen Auftritten richtig Musik drin. Das war bärenstark.

Die übernimmt übrigens im fliegenden Wechsel in der großen Berliner Arena. Nach Eishockey am Freitag und Mario Barth am Samstag ist am Montag der italienische Star-Komponist und -dirigent Ennio Morricone samt Orchester zugegen. Gut, dass die bekannteste Komposition des 90-Jährigen, zurzeit auf Abschiedstournee unterwegs, nicht schon im Zusammenhang mit den deutschen Handballern zu hören war: »Spiel mir das Lied vom Tod«.

Außerdem in Berlin beobachtet

Wie bei Wolfgang Petry »Ich bin ein Brasilianer«

Startseite