1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Ueberregional
  4. >
  5. Fussball-bundesliga
  6. >
  7. Dortmunds Brandt: Von meiner Seite nie Anzeichen für Wechsel

  8. >

Transfers

Dortmunds Brandt: Von meiner Seite nie Anzeichen für Wechsel

Bad Ragaz (dpa)

Von dpa

Dortmunds Julian Brandt (l) wurde mit Lazio Rom und dem AC Mailand in Verbindung gebracht. Foto: David Inderlied/dpa

Offensivspieler Julian Brandt will bei Borussia Dortmund bleiben. «Ich habe diese Wechselgerüchte nie selbst befeuert», sagte der 25-Jährige im Interview mit RTL/ntv über Spekulationen, er könne den Fußball-Bundesligisten in Richtung Italien verlassen.

«Es ist natürlich schön, wenn andere Vereine Interesse bekunden. Aber von meiner Seite gab es nie Anzeichen, dass ich vor einem Wechsel stünde.»

Nach einer für ihn mäßigen Saison mit dem Verlust seines Stammplatzes war Brandt als möglicher Verkaufskandidat gehandelt worden. Im Gespräch waren Lazio Rom und der AC Mailand, die angeblich 27 Millionen Euro zahlen wollten. Brandts Vertrag beim BVB läuft noch bis 30. Juni 2024. «Julian freut sich darauf, hier einen Neustart zu machen», sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der Deutschen Presse-Agentur.

Nach ihrem Sonderurlaub begann am Mittwoch auch für die EM-Teilnehmer Mats Hummels und Emre Can die Vorbereitung auf die neue Saison. Die deutschen Nationalspieler bestritten die erste Einheit im Fitnesszelt. Wann BVB-Abwehrchef Hummels aufgrund seiner Patellasehnenreizung ins Teamtraining einsteigen kann, bleibt vorerst offen. Vereinsboss Hans-Joachim Watzke befürchtet keinen langen Ausfall. «Mats wird deutlich schneller wieder auf dem Platz stehen, als in den Medien spekuliert wurde. Da lege ich mich einfach mal fest», sagte Watzke.

Startseite