1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fußball-Bundesliga
  6. >
  7. Kein Kreuzbandriss bei Neuhaus - Lange Pause für Itakura

  8. >

Borussia Mönchengladbach

Kein Kreuzbandriss bei Neuhaus - Lange Pause für Itakura

Mönchengladbach (dpa)

Borussia Mönchengladbach muss längere Zeit auf Ko Itakura und wohl auch Florian Neuhaus verzichten. Der deutsche Nationalspieler erlitt beim 0:0 am Sonntag beim SC Freiburg eine Teilruptur des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie. Das teilte die Borussia mit. Demnach muss der 25-Jährige wohl nicht operiert werden.

Von dpa

Gladbachs Florian Neuhaus musste in Freiburg schon in der ersten Halbzeit verletzt vom Platz. Foto: Tom Weller/dpa

Wie der Offensivspieler genau behandelt werden soll, wird noch abgestimmt. Erst danach ließe sich eine genaue Ausfallzeit abschätzen. Die WM-Endrunde in Katar beginnt allerdings schon in gut zwei Monaten. Zuvor war sogar ein Kreuzbandriss befürchtet worden.

Mindestens genauso hart trifft die Gladbacher die Knieverletzung, die sich Neuzugang Itakura am Montag im Training zuzog. Demnach erlitt der japanische Abwehrspieler, der in Freiburg rotgesperrt war, eine Teilruptur des Innenbandes im linken Knie. Der Japaner wird nicht operiert und stattdessen konservativ behandelt. Dennoch muss der 25 Jahre alte Japaner um seine WM-Teilnahme in Katar bangen.

Bis zur WM-Pause im November und Dezember werde Itakura «aller Voraussicht nach kein Pflichtspiel mehr für Borussia» absolvieren. Der Neuzugang von Manchester City hatte bis zu seiner Rotsperre bislang herausragende Leistungen in der Abwehr gezeigt. Japan ist in der WM-Vorrunde am 23. November erster deutscher Gegner.

Startseite
ANZEIGE