1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Überregional
  4. >
  5. Fußball-Bundesliga
  6. >
  7. «Konkurrenzkampf eröffnet»: 30 BVB-Profis im Trainingslager

  8. >

Bundesliga

«Konkurrenzkampf eröffnet»: 30 BVB-Profis im Trainingslager

Bad Ragaz (dpa)

Borussia Dortmund ist am Freitag mit knapp 30 Profis ins Trainingslager nach Bad Ragaz gestartet.

Von dpa

Training in der Schweiz: Die BVB-Neuzugänge Niklas Süle (l) und Sebastien Haller in Bad Ragaz. Foto: Marco Steinbrenner/dpa

Im Schweizer Kurort soll der Feinschliff für die kommende Saison erfolgen, in dem der bisher für gut 85 Millionen Euro verstärkte Fußball-Bundesligist dem Serienmeister FC Bayern München mehr Paroli bieten will. Den höchsten Nachholbedarf haben die Neuzugänge Sebastien Haller (Amsterdam), Niklas Süle (München), Nico Schlotterbeck (Freiburg), Karim Adeyemi (Salzburg) und Salih Özcan (Köln), die erst zu Wochenbeginn in die Vorbereitung eingestiegen waren. Das gilt auch für die BVB-Nationalspieler wie Jude Bellingham, Julian Brandt, Thomas Meunier und Raphael Guerreiro.

«Das sind ja auch die Jungs, die ein Großteil der Saison bestreiten sollen. Bisher hat es sich ein bisschen wie ein Fußballcamp angefühlt», kommentierte Trainer Edin Terzic mit Verweis auf die vergangenen Wochen, in denen er mit einem vor allem aus dem U23-Team aufgefüllten Rumpfkader arbeiten musste. «Die Zeit rennt. Wir wollen jeden Tag optimal nutzen, um die Jungs dahin zu bringen, dass sie bereit sind, die ganze Saison durchzuhalten und ab September im Drei-Tage-Rhythmus zu spielen», sagte der Nachfolger von Marco Rose.

Mit der Rückkehr der Neuzugänge und der Nationalspieler aus dem Urlaub ist das Niveau beim Training nach Meinung von Abwehrspieler Mats Hummels spürbar gestiegen: «Der große Konkurrenzkampf beim BVB ist eröffnet. Nun hoffe ich, dass er uns auf allen Mannschaftspositionen auf ein Top-Niveau bringt. Im Trainingslager werden immer sehr viele Grundlagen für eine erfolgreiche Saison gelegt.»

Beim Abflug am Dortmunder Airport fehlte Mittelfeldspieler Özcan, der nach medizinischen Untersuchungen schnell nachreisen soll. Dagegen waren auch vermeintliche Wechselkandidaten wie Nico Schulz, Manuel Akanji, Thorgan Hazard und Raphael Guerreiro dabei. Vor der Rückreise nach Dortmund am 23. Juli bestreitet der BVB zwei Tests gegen die spanischen Erstligisten FC Valencia (18. Juli) und den FC Villarreal (22. Juli) im nahen Altach (Österreich).

Startseite
ANZEIGE